Deutsche Botschaftsschule Peking

Schule der Deutschen Botschaft Peking

Infos und Jobs der Schule im Ausland 'Deutsche Botschaft Schule Peking (China) Schulprofil. Ich habe auf der Website die Deutsche Botschaftsschule in Peking gefunden. Bei der Deutschen Botschaftsschule Peking handelt es sich um eine Privatschule, die vom Deutschen Schulverein Peking unterstützt wird. Siemens unterstützt und kooperiert mit der Deutschen Botschaftsschule Peking. Bei der Deutschen Botschaftsschule Peking handelt es sich um eine Privatschule, die vom Deutschen Schulverein Peking unterstützt wird.

mw-headline" id="Weblinks

DSP ist eine deutsche Privatschule in Peking in der VR China. Sie wird vom Bundesverband Deutscher Schulen Peking unterstützt und ist eine von der Konferenz der Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder anerkannt und von der Bundesregierung gefördert, die zur Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung und zur Verleihung aller deutscher Hochschulabschlüsse berechtigen.

Sie wurde mit dem Titel "Ausgezeichnete deutsche Auslandsschule" ausgezeichnet. In den Schuljahren 2016/17 gingen rund 720 Schüler aus über 30 Ländern zur Schule. Davon waren ca. 540 Schüler der 1. bis 12. Klasse und ca. 180 Schüler im Vorschulalter. Sie vermittelt ihren Studierenden ausgezeichnete Kenntnisse der deutschsprachigen Sprachen und Kulturen auf der einen Seite und ein mehrsprachiges Arbeitsumfeld auf der anderen Seite, das es ihnen erlaubt, eine deutsche Schul- und Hochschulausbildung oder einen Wechsel zu einer Bildung in einem globalisierten Kontext erfolgreich zu absolvieren.

Vor allem kleine Gruppen, motivierte Pädagogen und Pädagogen, persönliche und hervorragende Betreuung sowie eine spezielle Familienatmosphäre zeichnen die Sprachschule aus. Das ist ein Teil der Schule: Vorschulkindergarten (für Kinder ab 2 Jahren), Primarschule (Klassen 1 bis 4, mit Mittags- und Ganztagsbetreuung), Orientierungsniveau (Klassen 5 und 6), untere Mittelstufe (Klassen 6 bis 8; Sekundarschule und Gymnasium), obere Mittelstufe (Klassen 10 bis 8; nach G 8).

Unterrichtet wird in deutscher Sprache. Die englische Sprache als erste Sprache fängt im Vorschulalter oder in der Primarschule ab der 1. Der zweite Fremdsprachenkurs für Franzosen startet in der 6. Klassenstufe und wird als intensiver Kurs in der unteren Mittelstufe durchgeführt (YTC- und HSK-Zertifikat). Zusätzlich werden in der Oberstufe neue Sprachen für Anfängerinnen und Anfänger sowie für Fortgeschrittene die Sprachen Französich und Chinas vermittelt.

Hinzu kommen zweisprachiger Geographieunterricht (ab der 6. Klasse) und Politikunterricht (ab der 10. Klasse). Das Cambridge Certificate als Sprachzeugnis für den Zugang zu englischen Hochschulen kann an der Sprachschule erworben werden. Das Schulgebäude in Peking im Distrikt Liangmaqiao Road ist von zentraler Lage. Die Kindertagesstätte ist in der Nachbarschaft des Diplomatischen Zentrums der Bundesrepublik Deutschland, in der Nachbarschaft der chinesischen Auslandsvertretung in Peking.

Sie befindet sich auf einem Grundstück, das gegen das Botschaftsareal der damaligen DDR-Botschaft ausgetauscht wurde, in dem sich auch Appartements für deutsche Diplomatinnen und Diplomatinnen befanden. Der Austausch rechtfertigt den Status der Botschaft.

Mehr zum Thema