Deutsche Botschaft Tunesien Visum

Visum der Deutschen Botschaft Tunesien

Das Visum kann nur bei der Botschaft in Tunis beantragt werden. Visumanträge müssen persönlich beim Konsulat gestellt werden. Jetzt hat mein Mann ein Visum für seinen Ehepartner beantragt. Mit den bemerkenswerten Errungenschaften der tunesischen Revolution haben wir in der Zusammenarbeit mit dem deutschen Staat einen großen außenpolitischen Fortschritt erzielt. Ein kurzer Anruf beim nächsten tunesischen Konsulat oder der Botschaft oder vielleicht Google, was das belarussische Außenministerium denkt.

Familiennachzug Visum nach Deutschland

In allen Ländern der EU gibt es trotz ihrer Ähnlichkeit verschiedene Visabedingungen für Touristen und Migranten. Daher sind die auf dieser Website aufgeführten Voraussetzungen für ein Visum für einen tunesischen Staatsbürger nur für Deutschland gültig! Ungeachtet der Anstrengungen, die geltenden Vorschriften darzustellen, können sich aufgrund von Veränderungen der gesetzlichen Grundlagen oder der Serviceanweisungen auch innerhalb desselben Bundesstaates Veränderungen in den Arbeitsabläufen einspielen.

Ein außerhalb der EU wohnhafter Ehemann braucht ein so genanntes "Familienzusammenführungsvisum", auch "FZF-Visum" genannt. Nur der " simple " Falle, in dem zwei kinderlose und volljährige Verheiratete vorliegen, wird hier beachtet - für die Familienzusammenführung von Minderjährigen gibt es andere Bestimmungen, die von den zuständigen Stellen (nämlich einer Ausländerbehörde in Deutschland und der Botschaft ) im Einzelfall erwirkt werden.

Gleiches trifft zu, wenn der nichtthunesische Ehepartner nicht die deutsche Staatsangehörigkeit hat ( (in diesem Fall muss der nichtthunesische Ehepartner beweisen, dass er für sich und den nachfolgenden Ehepartner in Tunesien sorgen kann). Zuerst muss der Tunesier eine deutsche Version der Eheurkunde vorlegen - das deutsche Zivilstandsamt bestimmt, ob diese in Deutschland oder auch eine in Tunesien angefertigte Version angenommen wird.

Falls eine betroffene Personen noch keinen Pass besitzen, kann dieser bei der Polizeidienststelle des Bezirks, in dem sie wohnen, gegen Vorweisung eines gültigen Identitätsausweises (CIN) beigelegt werden. Der Ausstellungspreis beträgt ca. 80 Euro und beträgt nominal ca. 15 Tage, kann aber bis zu 2 Monaten in Anspruch nehmen.

Der Reisepass muss bei der Antragstellung mehr als 6 Monaten später gelten, daher sollte er jetzt für längere Zeit gelten oder erweitert werden. Authentisierung - Legalisierung Die Trauschein muss in Tunesien authentifiziert werden. Weil das Schriftstück nicht nur in einem anderen Stadtteil Tunesiens, sondern auch in Deutschland eingesetzt werden soll, sind mehrere Beurkundungen erforderlich, die in der nachfolgenden Abfolge erfolgen müssen (eine Instanz muss immer die vorhergehende bestätigen).

Beurkundung durch das Gouvernement, in dem sich der ausgebende Distrikt befindet. Das Zertifikat erfolgt umgehend und kosten weniger als 5 Dinare. Authentisierung durch das Aussenministerium in Tunis. Das Zertifikat erfolgt Montag-Freitag von 09:00-12:00 Uhr und kosten ca. 5 Dinare.

Authentisierung durch die Deutsche Botschaft in Tunis (bis zu 300 Dinare, je nach Zahl und Typ der Dokumente). Heiratsvisum - AntragErstmals ist es möglich, ein Visum bei der Botschaft in Tunesien zu beantragen. Dazu braucht der tutesische Partner: Dieser Visumantrag wird nun über das Kölner Büro an die zuständige Ausländerbehörde des Bezirks, in dem der deutsche Lebenspartner lebt, weitergeleitet.

Der deutsche Ehepartner in der Auslandsvertretung und der tutesische Ehepartner in der Botschaft werden häufig und gleichzeitig um eine Umfrage ersucht, in der die beiden einige wenige Antworten geben müssen, um festzustellen, ob die Ehe ernst gemeint war ("Verteidigung einer "fiktiven Ehe"). Inzwischen hat die Fremdenpolizei überprüft, ob es irgendwelche Feststellungen der Strafverfolgungs- oder Zollbehörde über den Tunesier gibt.

Ist das Gespräch mit dem Antragsteller in Tunesien erfolgreich und gibt es für den Antragsteller keine rechtlichen Hindernisse (z.B. Einreiseverbot, Geldbußen ), erstellt das Ausländerbüro ein positives Statement zum Visumantrag und sendet es auf elektronischem Weg an die Deutsche Botschaft in Tunis zurück. Wenn der tunesische Gesprächspartner ebenfalls ein positives Gespräch geführt hat, wird die Botschaft ihn bitten, ab dem Tag des Flugs eine Flugticket-Reservierung und eine Krankenversicherungsbescheinigung für 3 weitere 3 Wochen vorzuweisen.

Solch eine Absicherung kann von der eingeladenen Person in Tunesien bei jeder Versicherungsgesellschaft für sich selbst vorgenommen werden. Es kann auch vom Einladenden in Deutschland mit einigen Versicherungsverträgen für den Besucher übernommen werden und beträgt in beiden Ländern je nach Unternehmen ca. 50-100 EUR für 3 Monat. Grundsätzlich genügt es auch, wenn die deutsche Hausratversicherung den Ehegatten ab Eintritt versichert - aber wenn nicht, kommt man am Abschluss einer Zusatzversicherung nicht vorbei.

Bei Vorliegen dieser Dokumente wird dann ein dreimonatiges Staatsvisum für Deutschland (Kategorie D), das auch in den Schengen-Staaten gilt, ausgestellt und der Zweck der Reise (Familienzusammenführung mit xxx yyyy) in das Visum eintragen.

Mehr zum Thema