Deutsche Botschaft Mexiko

Botschaft Mexiko

Botschaft Mexiko - Bürogebäude. Deutschland: Martin Nissen - Deutsche Botschaft Mexiko-Stadt. Die Deutsche Botschaft Mexiko / Deutsche Botschaft Mexiko. Hier finden Sie Links zu Institutionen in Mexiko und Deutschland. Der Entwurf für das Bürogebäude in Mexico City sieht ein zweigeschossiges Gebäude mit Tiefgarage vor.

Spanne>Deutschland Botschaft Mexiko

Es sind keine Eintragungen verfügbar - Die Botschaft oder das Generalkonsulat in einem anderen Staat kann dafür verantwortlich sein. Es sind keine Eintragungen verfügbar - Die Botschaft oder das Generalkonsulat in einem anderen Staat kann dafür verantwortlich sein. Zu Ihrer eigenen Absicherung sollten Sie sich unmittelbar vor Ihrer Abreise mit uns in Verbindung setzen oder, für rechtlich verbindliche Auskünfte, mit der Botschaft oder einem der deutschen Konsulate.

Komplotte

Der Zusammenhang mit der Annahme und Auslegung der örtlichen baulichen Bedingungen und Gepflogenheiten und der Einsatz regionaler Materialien ist ein Kennzeichen der europäischen Baukultur und ein Leitmotiv der Botschaft in Mexiko-Stadt. Um drei Höfe herum entsteht das Bürogebäude, zu dem alle Arbeitsräume ausgerichtet sind und das mit seinen Umfassungswänden einen Teil der Grundstücksumschließung übernimmt, die aufgrund der Sicherheitsbedürfnisse der heutigen Botschaften erforderlich ist.

Die Innenhoffassaden und -flächen sind mit einem leichten, marmorartigen Stein ausgekleidet, während an den Fassaden des Hauses ein oft örtlich genutzter roter Lavagestein verwendet wird.

Bundesforschungsanstalt

"Mit diesen Worten hat Ludger Siemes von der Botschaft in Mexiko-Stadt den Tag der Wissenschaft in der Landeshauptstadt eröffnet und damit die Wichtigkeit der wissenschaftlichen Zusammenarbeit für die internationalen Kontakte unterstrichen. Sie wurde am Dienstag, den 24. April, im Goethe-Institut in Mexiko-Stadt im Zuge der Wissenschaftsdiplomatiewoche der EU durchgeführt und sollte über die wissenschaftliche Landschaft und die Möglichkeiten der Forschung in Deutschland aufklären.

Es werden sowohl einzelne Projekte als auch abgestimmte Projekte wie das sehr erfolgreich arbeitende deutsch-mexikanische Kolleg "Entre Espacios" ("Zwischen Räumen") unterstützt. Kooperationspartner des 2009 gegründeten International Research Training Group sind die Freien Universitäten Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin und die Uni Potsdam auf deutschem Gebiet, auf mexikanischem Gebiet El Colegio de México (COLMEX), die Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) und das Centro de Investigaciones y Estudios Superiores en Antropología Social (CIESAS).

So entsteht ein international hochwertiges wissenschaftliches Arbeitsumfeld für die gemeinschaftliche Doktorandenausbildung - das Kolleg wird von 20 Fachkräften aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften betreute. Am Ende des Projekts im Jahr 2018 werden 63 deutsche und 59 mexikanische DoktorandInnen über einen Zeitraum von neun Jahren aus dem Vorhaben hervorgehen.

Zusammen mit ihren Mitarbeitern untersucht sie, ob es einen direkten Zusammenhang zwischen Wasserverschmutzung durch antibiotische Mittel und erhöhter Bakterienresistenz gibt, vor allem im Mezquital. "Dr. Siebes Vorlesung war der Clou der Veranstaltung", so die Bewertung von Jakob Haselhuber, Referent für Wissenschaftskooperationen an der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, der die Tagung durchführte.

Mehr zum Thema