Deutsche Botschaft Lusaka

Botschaft Lusaka

Danach verbrachte er drei Jahre in der Botschaft von Kairo. Die Deutsche Botschaft Lusaka in der Kategorie Sambia. Alternativer Titel: Deutsche Botschaft Lusaka. Zimmer (Auswahl) Begehbare Skulptur in Palm Beach, Florida Wandgestaltung Goethe-Institut Lissabon Eingangssituation Deutsche Botschaft Lusaka, Sambia. Telefonnummern der Botschaft in Lusaka:

Aktualisierungen & Support der Deutschen Botschaft Lusaka

Limulunga und Barmbek - Hamburgs Schulmädchen fahren zu ihren Altersgenossen in den Afrikastrauch. Girls aus zwei verschiedenen Ländern werden zu Freunden und treffen sich nach einiger Zeit in Hamburg wieder...... Limulunga und Barmbek - Hamburgs Schulmädchen fahren zu ihren Altersgenossen in den Afrikastrauch. Girls aus zwei verschiedenen Ländern werden zu Freunden und treffen sich nach einiger Zeit in Hamburg wieder.

Es wird eine Dokumentation über den Schulmädchenaustausch zwischen einer Hamburgischen Hotspot-Schule und einem AIDS-Waisinnen-Projekt im Südwesten Sambias gedreht. Diese Begegnung wird für die Mädels zum tiefsten Erleben. Mit einem Geldbetrag unterstützte die Deutsche Botschaft in Lusaka das Vorhaben und ist nun in der Lage, die Premiere der englischsprachigen Fassung des Films in Sambia zu mitzugestalten!

Ausflug nach Lusaka und Victoria Falls

"Das sollten wir letzte Woche in Lusaka selbst erleben." Aber zuerst zurück zum Anfang: Vor einer Woche fuhren wir zusammen mit unserer Projektleiterin Nina 6 Volontäre nach Lusaka. Als wir Livingstone verließen, schliefen wir alle ein und Nina war froh, uns mehr von Sambia zu präsentieren.

Aber wir sind alle früher oder später erwacht, denn ich kann Ihnen eines sagen: Ich werde mich wahrscheinlich nie wieder über die schlechten Strassen in Deutschland beklagen. Was wir auf dem Weg von Livingstone nach Lusaka erlebten, fühlte sich an manchen Orten eher wie eine Berg- und Talfahrt an.

Aber natürlich sind wir alle sicher in Lusaka eingetroffen und haben nach einiger Suche auch die sogenannte Gussner Missionsstation entdeckt, wo wir übernachten durften und wo unser Einführungskurs stattfand. In den darauffolgenden Tagen gab es eine Mixtur aus Seminaren, dem Kennen lernen anderer Weltwärts-Freiwilliger und der Betreuung unserer "Temporary Permit".

Weil wir alle unsere Dokumente in vorbildlicher Weise bei uns hatten (noch viel mehr als nötig), sind wir in diesem Jahr nicht an der Einwanderung gescheitert. Wir können aber wahrscheinlich auch mit der Quittung einen Rabatt auf die Fälle bekommen und deshalb steht sie nach unserer Anreise in Livingstone ganz oben auf unserer To-Do-Liste, aber dazu später mehr!

Doch zurück zum Seminar: Neben dem Abwarten in den Bänken haben wir auch andere Dinge in Lusaka miterlebt. So wurde eine Gruppe von einer Sambierin geführt, die uns noch präziser mit Grußformen und anderen besonderen Merkmalen der Sambiakultur bekannt machte und am vergangenen Tag auch noch mit uns kochte: Natürlich gab es Nshima: einen "Brei" aus Getreidemehl, der von Menschenhand mit diversen Nebengerichten gegessen wurde: Außerdem war mein Höhepunkt der Veranstaltung der Besuch in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Darüber hinaus informierte er über die von der Botschaft geförderten Vorhaben und die Funktionsweise der EZ. Ich war neugierig, den Gesandten über einen normalen Arbeitsalltag sprechen zu hören. Schließlich lud er uns am dritten Oktobers in die Botschaft ein, um am Festival teilzunehmen, wo sich viele in Sambia lebende Deutsche austauschten.

Auch wenn der Weg nach Lusaka sehr weit und im eigentlichen Sinn des Worts holprig ist, werden wir dieses Gebot wahrscheinlich mit Dank akzeptieren, wenn es in unseren Terminkalender eintrifft. Wir sind nach einer aufregenden Seminarwoche zurück nach Livingstone gefahren. Endlich sind wir gegen 24 Uhr wieder in Livingstone eingetroffen.

In der übernächsten Schulwoche, in der ich Schwimmkurse gebe, beginnt der Kurs wieder und Immo und ich werden nur eine ganze Schulwoche lang in der Stadt sein. Rund um den Schwimmkurs werde ich den Rest der Woche mit Sport und dem Mädchen in Aktionsprojekt ausfüllen.

Mehr zum Thema