Deutsche Botschaft Kampala

Die Deutsche Botschaft Kampala

Die Botschaft befindet sich in Kampala. Vorgesehen, geliefert vor dem deutschen Registrar. an die Deutsche Botschaft in Kampala/Uganda. Botschaft Kampala. http://www.

kampala.diplo.de/Vertretung/kampala/de/Startseite.html. allafrica. Bei Prof. Freers hat die Deutsche Botschaft Kampala im Vergleich zu anderen.

Deutsche Botschaft Kampala - Startseite

Der Botschafter hat in Kooperation mit den deutschen Partnern GIZ Uganda (Gesellschaft für Internationalen Zusammenarbeit) und KfW (Deutsche Entwicklungsbank) Journalisten der wichtigsten Medien zu einer zweieinhalbtägigen Rede und Exkursion eingeladen, die am Montagnachmittag mit einem Workshop in Kampala zur Förderung alternativer Kochenergiequellen begann.

Hier finden Sie einige Impressionen der Pressereise (Copyright: Deutsche Botschaft).

Besprechungen

Ist eine ugandische Kayanja nach Nationalität, 29 Jahre alt, möchte ich ein deutsches Visum beantragen, wie muss ich vorgehen? Feldberichte aus Auswanderersicht sind eine wichtige Quelle für alle Ausreisenden. In unserer News-Seite findest du regelmäßige Nachrichten über Auswanderung und Ausreise.

Egal ob vor der Abreise, im Urlaub, nach der Abreise oder vor der Rückkehr: Es gibt immer etwas, das Sie nicht vergißt.

Viele. Kannst du mir einen anderen besorgen?

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gern wie nachfolgend beschrieben beantworten werde. Natürlich weiss ich nicht, warum Ihre Ehefrau einen Besuchstermin braucht. Falls Sie jedoch ein Visa benötigen, können Sie auf der folgenden Webseite einen Gesprächstermin vereinbaren: Mit einem Klick auf "Weiter" können Sie exakt auswählen, für welches Visa das Datum erforderlich ist.

Wenn es keine Frist gibt, kann ich Ihnen nicht erklären, warum. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns einfach. Ich würde Ihnen gern helfen.

Ruf morgen wieder an: Halima's Weg zum Visa - mittendrin

Die Halima ist trächtig. Er lebt aber in Deutschland. Für Halima entpuppt sich das Visasystem rasch als unübersichtlicher bürokratischer Dschungel. Die deutsche Botschaft streitet immer wieder mit Halimas "Rückkehrunwilligkeit". Halima reist im Monatsnovember zur Antragstellung in die Bundeshauptstadt Kampala. Die Mutter hat ihre Geburtstagsurkunde und ihren Pass, sie braucht diese Unterlagen für ein Visen.

Wenn sie sich an die Botschaft wendet, wird gesagt, dass die Botschaft die "Originaldokumente" braucht. Halima fragte, was das sein sollte. Das Ausstellen all dieser Unterlagen und die wiederholte Reise nach Kampala sind nicht nur anstrengend, sondern auch aufwendig. VisaHow? ist eine Aktion, die die deutsche Visumpflicht denunziert. Unter anderem verlangt sie, dass sie erfüllt werden können.

Für Halima ist die Erfüllung der Visumspflicht nur mit Unterstützung der Jonasfamilie in Deutschland möglich. Ausstellungs- und Bearbeitungskosten sowie Fahrtkosten in die Landeshauptstadt addieren sich rasch. Einige Male rufen Botschaftsbeamte Halima am Morgen an und sagen: "Komm heute Morgen vorbei.

"Das geht nicht, wenn man wie Halima dreieinhalb Autostunden weg lebt und die Botschaft um elf Uhr aufhört. Sämtliche Unterlagen sind in englischer Sprache. Niemand*r hat Zeit, Halima zu erläutern, was sie unterzeichnen wird. Eigentlich entsendet die Botschaft jemanden ins Village, der ihre Mütter befragt, um die Genauigkeit der von ihr gegebenen Informationen zu verifizieren.

VisaHow? verlangt, dass der Antragsteller in solchen Fällen nicht per se eine rechtswidrige Absichten hat. Sie muss immer wieder kommen und die Bewerbungen und Unterlagen vorlegen. VisaHow? erfordert auch hier eine Änderung: die Option, dies per Post zu tun oder jemanden mit einer Handlungsvollmacht zu ermächtigen.

Halima's Magen wird immer dichter und die Trächtigkeit kommt an den Punkt, an dem sie nicht mehr mitfliegen kann. Sie weiss immer noch nicht, ob und wann sie ein Visa erhält. Und auch das, so VisaHow?, verlangt die Aktion Einblick in den Bearbeitungsstatus der eigenen Datei und die regelmäßige Verantwortung eines Botschafters und dessen Zugriff.

Jonas fürchtet, dass Halimas Visa nicht mehr fristgerecht erteilt wird und kommt zurück. Einige Tage nach seiner Anreise kommt das "Ok" der Botschaft und kurz vor dem Flugdatum ist das Visa endlich da. Sie können nun nach mehr als viermonatigem Warten und Ungewissheit aufbrechen.

Die Gültigkeitsdauer des Visums beträgt drei Monaten - bis zum Eintreffen des Kindes. wird sie deutsche Staatsbürgerin. Halima's Visa wird um ein Jahr erweitert, dann muss sie zurück zur Einwanderungsbehörde. Sie hätte ohne ein deutsches Mitglied und einen deutschsprachigen Bekannten höchstwahrscheinlich kein Visa erhalten. VisumWie? erfordert die Streichung des Kriterienkatalogs "Rückkehrbereitschaft", d.h. die Wiederkehrwahrscheinlichkeit.

Laut der Aktion kann diese Vermutung nicht festgestellt werden und sollte kein Hinderungsgrund für ein Visa sein.

Mehr zum Thema