Deutsche Bischöfe

Die deutschen Bischöfe

Was halten die Bischöfe in Deutschland von der Bescheidenheit, die Papst Franziskus von ihnen fordert? Chronologische Liste mit allen Beiträgen zur Kategorie: Deutsche Bischofskonferenz. Der Deutschen Bischofskonferenz ist der Zusammenschluss der katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland. Die deutschen Bischoefe suchen nach einer Loesung fuer den Kommunionskonflikt. Der Bischof von Limburg wird der Pomphaftigkeit beschuldigt.

Katholische Bischöfe für Deutschland

Kasper17.06.198905.03.1933Am 21.02.2001; ehem. Vorsitzender des Pontifikalrates zur Unterstützung der christlichen Einigkeit. Cordes01.02.197605.09.1934Naissus Cardinal 27.11.2007; früherer Vorsitzender des Pontifikalrates "Cor unum" in Ungarn und Moldawien (25. 4. 1997 bis 2. 2. 2003). Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em. Bishop em.

altmodisches Geräusch

Der katholische Bischof argumentiert über mehr Öffnung für konfessionelle Paare: "Die hier ans Licht kommenden Machenschaften, Machtgefechte, Unaufrichtigkeiten sind nicht nur für die Kirchen in diesem Land äußerst schädlich. Es ist aber die momentane Stimmungslage der Deutschen. Bereits seit vierzehn Tagen diskutieren die Bischöfe des Vaterlandes in der Öffentlichkeit über ein Thema, das die konkreten pastoralen Leistungen, die ökumenische Arbeit, aber auch die grundlegenden Elemente der Kirchenlehre betrifft.

Auf ihrer Frühjahrstagung im März in Ingolstadt haben die Bischöfe den Vorschlag eines "Handbuches" für Pastoren verabschiedet. Im Mittelpunkt der liturgischen Arbeit steht die Eucharistiefeier. "Eine große Mehrzahl der Bischöfe konnte den Wortlaut annehmen", sagte damals Marx. Das ist kein Dogma, sondern ein pastorales Handbuch für die Hände des Pastors", sagte der Präsident der Bundesbischöflichen Kommission.

Marx unterstrich, "dass viele darauf warten". Sieben Bischöfe, darunter die Kölnerin Rainer Maria Woelki, haben dem Vatikan einen entsprechenden Schreiben geschickt, noch bevor die endgültige Arbeit an dem Konzept abgeschlossen war. Seither haben sich immer mehr Bischöfe positioniert, ihr Erstaunen über die Aktionen der Briefschreiber zum Ausdruck gebracht, Marx unterstützt oder die Petition an Rom verteidigt.

Marx wurde von ihm um ein Interview in Rom gebeten. Top-Vertreter der Kongregation für die Glaubenslehre reden deshalb mit sechs aus Deutschland kommenden Bischöfen. 2. Es ist nur anzunehmen, dass die Besucher aus Deutschland auch den Gemeindeleiter treffen werden. Wichtigste Gegner sind der Vorsitzende der Bundesbischöflichen Konferenz Marx und der in den letzten Jahren auch in anderen Fragen uneinig gewordene Woelki.

An Woelkis Seite gibt es noch fünf Bischöfe - darunter alle bayrischen Pastoren außer dem Münchener Marx. Die beiden gestorbenen Ordenskardinäle kämpften vor zwei Dekaden über Jahre um den Aufenthaltsort der Katholiken in der rechtlichen Beratung von Schwangerschaftskonflikten. Der Einfluß von Meißner in Rom, den er gegen den Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Lehmann, ausübte, führte auch im Bischofsamt zu Meinungsverschiedenheiten und dauerhaften Verstößen.

Wölki geht nun einen vergleichbaren Weg und macht sich zusammen mit konservativen Bishops auf den Weg nach Rom. Und weiter: "So hebt sich die Gemeinde letztlich auf."

Mehr zum Thema