Der Auswanderer

Die Emigrantin

Leute, die ihre Heimat verlassen; siehe Auswanderung; ein Bootstyp; siehe Auswanderer (Bootstyp). Das sind die stärksten Vox-Emigranten!

Die Zuwanderung ist in Deutschland derzeit Gegenstand heftiger öffentlicher Debatten. Das Sommerferienprogramm für Kinder und Familien. Die Hochkonjunktur hält unvermindert an.

"Auf Wiedersehen, Deutschland" Stern ist gestorben: Die Emigrantenfamilie Breuer - Fernseher

Sylvia Breuer, eine Emigrantin aus "Goodbye Germany", ist am Abend des vergangenen Monats verstorben. Davor hatte sie über Jahre hinweg gegen die Krankheiten angekämpft und gar ihren Wunsch, in der Fremde zu wohnen, aufgeben. Blick zurück in die Vergangenheit der Auswandererfamilie. Mit der Auswanderung der Breuerfamilie nach Kanada im Jahr 2008. Damit wollten sie der Erwerbslosigkeit in Deutschland entkommen und ein frisches Zuhause finden.

Zuerst stellte Backmeister Markus Breuer eine Backstube ein. Der Traum von der Auswanderung war schon damals zu Ende. Zum Glück konnte Markus in seiner Adoptivfamilie Peterborough eine Backstube in Deutschland erwerben. Aber dann kam der Schlag für die Familie: Sylvia wurde 2012 an Krebs erkrankt. Der Auswanderer unterzog sich in Kanada acht Chemo-Therapien.

  • Kleinkind für die Auswanderer: Das Ehepaar "Goodbye Germany" ist da! Aber Sylvia sollte nicht nur durch eine Chemotherapie behandelt werden. Es war nicht mehr ihr Wunsch, in Kanada zu sein. Es war ein Schlag für ihren Mann Markus damals. Sie wurde als Fremdsprachenlehrerin in Kanada eingestellt.

Wenige Wochen später fiel die Entscheidung: Sie wollte in ihre alte Heimat zurückkehren. Die Emigrantin hat nach sieben Jahren in Kanada ihre Taschen gepackt und ist im Juni 2014 nach Deutschland zurückgekehrt. Er beschloss, seiner Ehefrau und seinen Kinder zu folgen und seine inzwischen gut geführte Backstube zu schliessen.

Die Wiedervereinigung der Familien dauert jedoch mehrere Wochen. Er hat einen Burger-Shop in Kanada eröffnet. Wieder war Sylvia als Kindergärtnerin tätig.

"Markus Voigt begleitet alle Schauplätze mit seinen Bläsern - das Publikum hört die Seemöwen über das Schiffsdeck kreischen, gegen den Bug klatschen und den aufsteigenden Wind, der die Seetauglichkeit der Passagiere auf eine schwere Bewährungsprobe stellt.

"Markus Voigt begleitete alle Aufnahmen mit seinen Bläsern - das Publikum hört die Seemöwen über das Schiffsdeck kreischen, gegen den Bug klatschen und den aufsteigenden Wind, der die Seetauglichkeit der Passagiere auf eine schwere Bewährungsprobe stellt. Voigt begleitete auch seinen Mitarbeiter, wenn er Songs aus dieser Zeit spielt.

Mehr zum Thema