Costa Rica Einwohner

Einwohner Costa Ricas

Im Volksmund werden die Bewohner Tico und Tica genannt. Und wo leben die Costa Ricaner? Das Valle Central ist das zentrale Plateau mitten in Costa Rica. Die Einwohner von Costa Rica werden in Lateinamerika "Ticas" und "Ticos" genannt. Anreiseinformationen über Costa Rica, Informationen & Profil Costa Rica, Einwohner, Einreise, Visa, Reisetipps, Vorbereitungen.

mw-headline" id="Geographie="-geographie="mw-editsection">[Bearbeiten> | | | Quellcode editieren]>

Costarica ([?kost? ?rik?], span. für "reiche Küste"), früher auch Kostarika, ist ein zentralamerikanischer Bundesstaat, der im nördlichen Teil an Nicaragua und im südlichen Teil an Panama angrenzt. Topografisch kann Costa Rica in fünf Ballungsräume unterteilt werden. Aus geologischer Sicht wurde Costa Rica erst kürzlich gegründet. Costa Rica ist neben dem Zentralamerikanischen Schützengraben in mehrere geographische Bereiche unterteilt: Im westlichen und östlichen Teil bestehen die Krusten aus erhöhter Ozeankruste und Gesteinsschichten, die heute von Vulkanablagerungen bedeckt sein können.

In Costa Rica gibt es eine sehr große Artenvielfalt an Tier- und Pflanzenarten sowie an Landschaft. Costa Rica ist mit einer Landesfläche von rund 51.100 km2 und einer Territorialgewässerfläche von 589.000 km2 eines der 20 Länder der Welt mit der größten Artenvielfalt. Etwa 27% von Costa Rica steht unter Denkmalschutz.

Im Pazifik befindet sich die zu Costa Rica gehörige unbesiedelte Insel Cocos (Isla del Coco), die 500 km vor der Pazifikküste gelegen ist und nur mit Sondergenehmigung befahren werden darf. Auch in diesem Teil Costa Ricas sind weiße Kapuzineraffen verbreitet. Nur im Südpazifik von Costa Rica, zum Beispiel in den Nationalparken Manuel Antonio und Corcovado, kann man die wenigen Totenkopfäffchen beobachten.

Der vierte Affe in Costa Rica, der Geoffroy-Spinnenaffe, zieht dichten Wald vor und frisst kleine Früchte und Ungeziefer. Die Verabschiedung des Gesetzes erfolgte im Dez. 2007. Im Jahr 2007 hat Arias erklärt, dass Costa Rica bis 2021, dem 200. Lebensjahr, das erste auf der Welt sein will, das ein ausgewogenes Gleichgewicht bei der Emission des Klimagases CO2 (Kohlendioxid) erreicht.

Costa Ricas Stromversorgung ist nahezu vollständig durch erneuerbare Energieträger abgesichert. Im Volksmund werden die Bewohner Tico und Tica getauft. Zu den Costa -Ricanern mit afrikanischem Ursprung an der atlantischen Küste gehören viele Nachfahren von Gastarbeitern aus Westindien, die daher meist ein Englisch-Kreolisch beherrschen. Unter den zentralamerikanischen Bundesstaaten hat Costa Rica den niedrigsten Prozentsatz einer reinen indigenen Bevölkerungsgruppe.

Die meisten der Costa Ricaner wohnen heute in Abgeschiedenheit und in den verbleibenden Gruppen in der Cordillera de Talamanca, die jedoch einem hohen Anpassungsdruck unterworfen sind. Ungefähr 60% der Costa Ricaner wohnen in der Stadt. Zweidrittel der fünf Mio. Einwohner des Bundeslandes wohnen im Klima bevorzugten Mittelgebirge, wobei das Zentraltal, in dem sich die wichtigen Großstädte San José, Heredia, Cartago und Alajuela befinden, den Schwerpunkt der Besiedlung bildet.

Liberias ist das Wirtschaftszentrum der nordwestlichen Region Guanacast und die einzigste andere Großstadt in Costa Rica, die neben San José über einen eigenen Flugplatz verfügte. Wenigstens 25% der Bevölkerung sind unter 25 Jahre jung. Amtssprache ist die spanische Sprache mit einigen Merkmalen aus Costa Rica. Am Atlantik werden auch die englische Sprache und eine dem Jamaika-Patois ähnliche kreolische Sprache gesprochen.

In Costa Rica gesprochenes Englisch unterscheidet sich vom Standardspanisch. Die costaricanische Version von "Who Wants to Be a Millionaire " " " ) Ignacio Santos auf dem Programm vom 9. August 2009 mit "usted", "vos" oder "tú". Nach Ansicht der Mehrheit der Costa Ricaner zählt die Formel "tú" nicht zu den typischen Landesformen.

Das ist eine der grössten Eigenheiten des costaricanischen Spanischen. 14] Zu den berühmtesten costaricanischen Begriffen gehören: "Tico / Tica", die Umgangssprache der Costa Ricaner. Bereits während des Zweiten Weltkriegs wurde in Costa Rica ein kostenfreies Gesundheitswesen und ein Pensionssystem aufgebaut. Heute ist die grösste und bekannteste Uni die University of Costa Rica.

Costa Rica hat seit der Auflösung der Streitkräfte im Jahr 1948 einen großen Teil seines Haushalts für die weitere Entwicklung des Bildungssektors verwendet. Zahlreiche Hochschulabsolventen beherrschen exzellentes Deutsch. Im Jahre 1502 war Christoph Kolumbus der erste europäische, der an der atlantischen Küste des jetzigen Costa Rica anlegte. 23] Zwischen 1519 und 1523 wurde das meiste des jetzigen Costa Rica im Auftrag der Spanier eingenommen.

24 ] Der Name Costa Rica y Castillo de Oro (Reiche Küsten und Goldenes Schloss) von Columbus erwies sich als Traum: Costa Rica wurde erst 1560 besiedelt; die spanischen Conquistadoren haben 1563 Cartago gegründet, das bis 1823 die Stadt war. Jh. konsolidierten die spanischen Herrscher ihre Regierung in Costa Rica, die aufgrund des Rohstoffmangels und der geringen strategisch günstigen Position eine untergeordnete und wenig entwickelte Stadt war.

Costa Rica erlangte am 16. August 1821 die Selbständigkeit von der früheren spanischen Kolonialherrschaft. Für zentralamerikanische Maßstäbe ist die Costa Ricas Historie eine Erfolgsstory. Im Gedenken an die Ausweisung von Walker wurde am 16. August 1895 das Nationaldenkmal von Costa Rica im Zentrum von San José einweiht.

In den Jahren 1917 bis 1919 führte Federico Alberto Tinoco Granados eine militärische Diktatur durch, die von den USA nicht als rechtmäßige Regierungsform angesehen wurde, sondern von der einflußreichen United Fruit Company in Costa Rica unterstützt wurde. In der Guerra de Coto im Februar/März 1921 kam es zu einem langjährigen Grenzstreit mit Panama, in dem costaricanische Soldaten die Grenzen durchquerten.

Zwischen 1936 und 1940 bekleidete der für den Nazionalsozialismus sympathisierende Staatspräsident León Cortés sein Amt in Costa Rica. Nach dem Überfall auf Pearl Harbor im Jahre 1941 war Costa Rica das erste zentralamerikanische Staat, das in den Zweiten Weltkrieg eintrat. Costa Rica wurde fast von unmittelbaren kriegerischen Handlungen ausgenommen. Nur der Untergang des panamesischen Frachtschiffes San Pablo vor dem Puerto Limón am dritten Juli 1942 durch das U-Boot U 161 verursachte in Costa Rica Entrüstung und Aufruhr.

ist eine präsidentielle Republik. Óscar Arias Sánchez war bis zu den Parlamentswahlen im Jahr 2010 von 1986 bis 1990 Vorsitzender von Costa Rica. Zum ersten Mal in der Costa Rica-Geschichte wurde bei den Neuwahlen am Freitag, den 8. März 2010, eine Staatschefin ausgewählt.

Von 1949 bis 1996 gab es jedoch eine Paramilitärpolizei, die Guardia Civil de Costa Rica mit einer Kraft von bis zu 8400 Mann. 1983 kündigte Staatspräsident Luis Alberto Monge die permanente, lebendige und waffenlose Unabhängigkeit des Staates angesichts der Intensivierung der Zivilkriege in Mittelamerika (besonders in Nicaragua) an.

Die Fuerza Pública de la República de Costa Rica ist seit 1996 anstelle der Guardia Civil für die interne Sicherung verantwortlich. In Costa Rica findet am Donnerstag, den 7. Oktober 2007, ein Volksentscheid über ein Abkommen mit den USA, Mittelamerika und der Demokratischen Volksrepublik Dominikanische Republik statt (Tratado de Libre Comercio con los Estados Unidos, Centroamérica y República Dominicana, kurz TLC), der mit einer Stimmenmehrheit von 51,6% angenommen wird.

Seit den 90er Jahren wehren sich die indigenen Völker gegen den vorgesehenen Damm im waldreichen Térraba Tal im Südkastilien. Die anderen wurden von nicht einheimischen Siedlern nach costaricanischem Recht unrechtmäßig besiedelt. Die costaricanische Regierung hat sie gehen lassen. Im Ranking der Medienfreiheit 2017, veröffentlicht von Reporters Without Borders, belegt Costa Rica den 6. von 180 Staaten.

Aufgeteilt ist Costa Rica in sieben Provinz. Auch Costa Rica ist in sechs Gebiete unterteilt: In den 5 grössten Städten (Stand 2017)[37]: Die Außenhandelsbilanz Costa Ricas ist traditionsgemäss schlecht. Auch wenn Costa Rica nach wie vor von der Landwirtschaft beeinflusst wird, wurden auch andere Wirtschaftszweige ausgeweitet. Im Jahr 2014 hat Costa Rica Waren für 16,4 Milliarden Dollar importiert und für 11,1 Milliarden Dollar exportiert, so dass es eine schlechte Warenbilanz hatte.

43 ] Damit ist Costa Rica nach Panama das zweitreichste zentralamerikanische Staat. Über die Haelfte der costaricanischen Internetunternehmen hat Niederlassungen in mehreren lateinamerikanischen Laendern, den USA, Kanada und zum Teil bereits in Europa, Asien und Afrika. Jahrzehntelang konnte erst der fehlenden Zwischenabschnitt errichtet und die Linie nach Limon erst im Jahre 1890 wiedereröffnet werden.

Das erste offizielle Eisenbahnunternehmen war die Costa Rica Railway Co Ltd, später gefolgt von der Nordbahn von Costa Rica, die die Linien der Costa Rica Railway übernommen hat. Der Ferrocarril al Pacífico vom Pazifik nach San José wurde nach zahlreichen strukturellen Problemen auch mit einer Spurbreite von 1067 Millimetern (Cape Gauge) im Jahre 1910 wiedereröffnet.

1977 wurden alle bestehenden Bahnstrecken unter der staatlichen Eisenbahn FECOSA (Ferrocarriles de Costa Rica) zusammengeführt. Im Jahr 1980 wurden auch die 106 Kilometern lange Strecke für den Transport von Bananen von Rio Frio nach Siquirres und Puerto Limón entlang des Atlantiks elektrisiert. Bis dahin hatte die damalige FECOSA, die diese Linien übernahm, die Linien mit Diesellokomotiven betrieben.

Im Jahre 1985 wurde FECOSA durch die neue staatliche Eisenbahn INCOFER (Instituto Costarricense de Ferrocarriles) abgelöst. Sämtliche nichtelektrische Bahnstrecken werden nun mit Dieselantrieb befahren, zunächst wurden auf allen Linien Dampflokomotiven eingesetzt. Durch ein schweres Beben im Jahr 1991 wurden die Abschnitte entlang der Atlantikküste beschädigt, aber innerhalb von zwei Wochen repariert.

Im Jahr 2016 wurden auf den Linien rund 1,7 Mio. Fluggäste abgefertigt, im Jahr 2017 ging die Anzahl zurück, obwohl die Zusatzstrecke Heredia - Alajuela angelassen wurde. Im Jahr 2017 wurden daher nur 1,4 Mio. Fahrgäste abgefertigt. Darüber hinaus wurden im zentralen Teil des Bundeslandes einige für den Frachtverkehr bedeutsame Verkehrswege wiederbelebt.

In Costa Rica gibt es eine vielfältige musikalische Kultur, die von der traditionellen lokalen und karibischen Kultur über die südamerikanische bis hin zu internationalen Trends und Stilrichtungen reicht. Die Hauptzutaten der costaricanischen Gastronomie sind Reisen, Kaffeebohnen und oft Mehlbananen. Ein typisches und landestypisches Essen in Costa Rica ist Gallo Pinto: ein gebratener Risotto mit schwarzer Bohne und Zwiebel.

Tamales werden auch als typische für Costa Rica angesehen. Die mit Bananenblättern eingewickelten und dann gegarte Maissäcke werden von den Costaricanern für die Weihnachtszeit, aber jetzt auch das ganze Jahr über, zubereitet. Am gebräuchlichsten sind die costaricanischen Bierarten Kaiserlich, Pilsen und Bayern. Fussball ist in Costa Rica sehr wichtig.

Das costaricanische Nationalteam hat sich bisher für fünf Weltmeisterschaften in den Jahren 1990, 2002, 2006, 2014 und 2018 qualifiziert. Im Jahr 2006 spielte sie das Auftaktspiel gegen Deutschland in München, das Costa Rica mit 2-4 unterlag. In der Bundesliga Primera División de Costa Rica dominieren zwei Vereine: der FC Saprissa aus der Provinzhauptstadt San José und LD Alajuelense aus Alajuela.

Andrzej Maislinger (Hrsg.): Costa Rica. Die Rechtsrevolutionen in Lateinamerika: Die Fälle von Costa Rica und Kolumbien, in: Journal of Politics in Latin America, 2 (2009), S. 59-85 S. 59-85: Entwicklungspotential und ökonomisches Potenzial von Sekundärregenwäldern in Costa Rica. Goldze, Göttingen 2001, ISBN 3-88452-405-4 Carlos Caballero Jurado, Nickel Thomas: Mittelamerikanische Kriege 1959-89. Oxford 1990, Reprints 1998, 2000. der Costa Ricanischen Statistischen Behörde INEC@1@2Torlage:Toter Link/www.inec.go.

Zurückgeholt Dezember 2017. Costa Rica - Vulkane im Zwischenmeerland. Zugriff am 3. Oktober 2017. ? Enlaces externos - IMN. Zugriff am 30. Nov. 2017 (Spanisch). Zurückgeholt wurde sie am 3. Oktober 2017. Wulff betrachtet Costa Rica als umweltfreundliches Modell.

Im: FOCUS Online. April 2011, aufgerufen am 3. Oktober 2017. Jon Clifton: Latin Americans Most Positiv in the World. Sie wurde am 20. September 2012 veröffentlicht und am 31. März 2017 aufgerufen. Abgerufen am 25. August 2017. Costa Ricanische Produkte für das Ausland.

Ursprünglich datiert vom September 2010; abrufbar am September 2017 (Spanisch). Zurückgeholt August 2017. Das Mysterium von Nicoya, wo die Ältesten der Erde zuhause sind. April 2016 (Reisebuch. de[Zugriff am 8. Juni 2017]). Retrieved July 15, 2017. Ley Fundamental de Educación (Memento des Ursprünglichen vom 12. September 2014 im Internetarchiv) Info: Der Archiv-Link wurde automatisiert eingefügt und noch nicht überprüft.

cr, Art. 8; Zentralamerikanisches Übereinkommen über die grundlegende Vereinheitlichung der Bildung, Art. 18. Iván Molina Jiménez, Steven Paul Palmer: Die Geschichte Costa Ricas. ICR, San José 2006, ISBN 9968-46-023-0, S. 23. ? Iván Molina Jiménez, Steven Paul Palmer: Die Geschichte Costa Ricas. Durchgängigkeit in Costa Rica für die nächste Wahlperiode.

In Costa Rica wurde der neue Präsident ausgewählt. KAS Foreign Information, 4/2010. 2010, Wahlausgang 2010, Court Supremo de Elecciones (Memento vom 29. Januar 2012 im Internetarchiv). Der Preisträger ist Solis. de, Juli 2014. Costa Rica: Innerstaatliche Politik. Bundesaußenministerium, Okt. 2017. ? Verfassungsklage gegen das USMilitär.

Ort: amerika21. 10. Juni 2010, Zugriff am 28. August 2010. Eva Golinger: Massiver militärischer Einsatz der USA in Costa Rica. Ort: amerika21. 8. Juni 2010, abgeholt am 15. Oktober 2010. Blankoscheck für Einbruch. July 2010, aufgerufen am 11. Oktober 2010. ? Costa Rica: Reise- und Sicherheitsinformationen.

28. Stand: September 2017, Zugriff: 31. März 2017. Das ist der Monatsnovember 2017. Die Entscheidung, Beitrittsverhandlungen mit Kolumbien und Lettland aufzunehmen, hat der OECD und anderen Ländern Auftrieb gegeben. 30. May 2013, Zugriff erfolgt drei. Dez. 2017 (Englisch). Aktionsprogramm gegen den Handel mit Minderjährigen zu sexuellen Zwecken (Costa Rica, Thailand, Ukraine).

Im Jahr 2007 - Training und Toolkit / Handbuch, ECPAT International, erschienen am 17. Jänner 2018. Ranking der Medienfreiheit. ? Reporters without Borders, aufgerufen am 14. Juli 2017. ? Transparenz International e. V.: Korruptionswahrnehmungen 2016. In: www.transparency.org. Ausführlichere Informationen finden Sie unter: (Transparenz. org[Zugriff am 11. März 2018]).

Anzahl der Kantone und Kreise nach Provinz, Gebiet und Bevölkerung, 2005, Instituto Geográfico National, arch, archiviert vom ursprünglichen am 11. Oktober 2008; abrufen am 31. März 2017 (englisch). Costa Rica: Provinz und städtische Siedlung - Bevölkerungszahlen in Landkarten und tabellarisch. Retrieved December 3rd, 2017. ? Yes to free trade with the USA. in:

Im: Global Competitiveness Index 2017-2018 (weforum. org[Zugriff am 7. November 2017]). Économie du Costa Rica: Bevölkerung, PIB, Teuerung, Inflationsgefahr, Handel, Handel, IDE, Korruption, Korruption. Zurückgeholt am 31. Januar 2017. Länderinfos - Costa Rica - Ökonomie. Retrieved December 3rd, 2017. ? from economic data compact. In Costa Rica.

In: gtai.de. Finanziert durch das Bundeswirtschaftsministerium, Stand 11. Oktober 2017, S. 4, Zugriff am 31. März 2017 (PDF; 493.8 kB). Peter Walker: Costa Ricas Strom wurde 2016 fast ausschließlich aus erneuerbaren Quellen erzeugt. in: independent.co.uk. Jänner 2017, Zugriff am 31. März 2017.

Peter Vollmer: Seit Anfang des Jahres: Costa Rica liefert 100-prozentigen Öko-Strom. 2. Februar 2015, Zugriff per E-Mail an: ? Zielmarktanalyse: Regenerative Energie in Costa Rica 2015. versorgung. com, Zugang per Stichtag der Hauptversammlung am 21. April 2018. Das größte zentralamerikanische Kraftwerk geht in Betrieb. Eingegangen ist am Donnerstag, den 13. August 2016. Die Website lautet: ? Costa Rica will die fossilen Energieträger vollständig verbieten.

May 2018, Zugriff am 14. May 2018. ? Banana. Die UNCTAD, Stand 4. März 2016, S. 5, eingesehen am 31. März 2017 (PDF; 828.75 kB). Septembers 2010, eingesehen am 31. Dez. 2017. ? Andrea Brandt: Costarica und die Digital Potencia, in: www.gruenderszene. de, 25. März 2013. Gandhi auf der Website des Unternehmens unter ?

Mehr zum Thema