Chile Impfungen Pflicht

Impfungen in Chile obligatorisch

Empfohlene Impfungen: für Reisen in die Provinzen Corrientes und Misiones (einschließlich Iguassu-Fälle); für Reisen nach Chile gibt es keine Impfungen. Meiden Sie es, Kleidung zu enthüllen; BH ist obligatorisch, FKK oder topless nicht üblich am Strand. Sonderimpfungen sind nicht erforderlich und es besteht in der Regel keine Impfpflicht.

Auswärtiges Amt Empfehlungen, Impfungen in den USA.

Allgemeines und Reise-Tipps zu Chile

Was ist das für ein Wetter in Chile? Das Mittelgebirge hat ein angenehme, beinahe mediterrane Atmosphäre mit langem, trockenem Sommer und einer regnerischen Jahreszeit (Mai bis August). In Chile sind die Saisons 6 Monaten von Europa entfernt. Was für Kleider benötige ich in Chile? Im Restaurant, in der Gastronomie, in öffentlichen Einrichtungen und im Berufsalltag hingegen legt man großen Wert auf die richtige Bekleidung.

Inwiefern wird in Chile Gesundheitsversorgung angeboten? In Notfällen finden Sie in allen größeren Metropolen private Kliniken mit erstklassigen medizinischen Standards. Alle im Handel erhältlichen Arzneimittel sind in Chile verfügbar. Benötige ich für eine Chilereise besondere Impfungen? Grundsätzlich sind für die Einfuhr nach Chile keine speziellen Impfungen erforderlich. Nur für Fahrten zur Osterninsel ist bei der Einfuhr aus einigen Tropenländern eine Gelbfieberimpfung erforderlich.

Ärztliche Informationen und Impfempfehlungen für Chile finden Sie auf der Startseite des CRM-Zentrums für Reisen. In der Regel können Sie die folgenden Versicherungsverträge von den meisten Versicherungsgesellschaften wählen: Gern vermitteln wir Ihnen unseren weltweit agierenden Versicherungs-Partner, der Ihnen mit einem eigenen Log-in und dem vielsprachigen 24-Stunden-Notdienst während Ihrer Fahrt optimal zur Seite steht.

lst Chile in Sicherheit? Es ist klar, dass Chile eines der sicherste Länder Lateinamerikas ist. Sie können sich ungehindert und unbeschwert fortbewegen, da in Chile in der Regel ausländische Personen gut erzogen werden. Vor allem Pässe, Fahrausweise, Flugtickets und Geld- oder Kreditkarte sollten im Haus verschlossen oder fest am Leib getragen werden. Nein, der chileische Macho ist verhältnismäßig gut.

Was kann ich in Chile tun? Die nationale Währung ist der Chilenischer Peso bzw. CLP. Muß ich in Chile kippen? Etwa 10 Prozentpunkte des Trinkgeldes werden im Lokal verlangt.

BMEIA, Österreichisches Aussenministerium, Chile

In den staatlichen Spitälern ist die Situation sowohl in Bezug auf die Hygienestandards als auch auf die Ausstattung nicht den Anforderungen Europas gewachsen. In den privaten Kliniken - vor allem in den großen Städten - gelten internationale Standards. Österreichs öffentliches Gesundheits-Portal informiert ausführlich über häufige Infektionserkrankungen (wie Malaria, Dengue-Fieber, Chikungunya, Cholera, Hepatitis und andere).

Beim Campen sollten Vorkehrungen gegen das Hanta-Virus getroffen werden, das von Mäusen verbreitet wird. Die Ansteckung mit dem Hanta-Virus kann fatal sein. Wir empfehlen Ihnen, sich ca. 8 Monate vor Ihrer Reise bei Ihrem Arzt oder einer anderen geeigneten Institution über die empfohlene Impfung zu informieren. Auskünfte über notwendige Reiseschutzimpfungen können auch über das österreichische Public-Health-Portal oder die Tropenmedizinische Institute eingeholt werden.

Mehr zum Thema