Brunei Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Brunei

Deshalb hat Brunei viele Sehenswürdigkeiten und viele andere Highlights zu bieten. Laden Sie jetzt die Vektorgrafik Bruneiarchitektur Sightseeing Skyline Form herunter. Bild: Omar Ali Saifuddin Moschee Brunei. Manche Sehenswürdigkeiten sind tagsüber geschlossen. Der Weg ins Sultanat Brunei ist spannend, aber nicht wirklich lohnenswert.

In Brunei befindet sich der grösste besiedelte Schloss der Erde.

Alle Sehenswürdigkeiten von Brunei sind in der Stadt Bandar Seri Begawan gesammelt, die von den Einwohnern meist auf BSB umgestellt wird. Bandar Seri Begawan hat auch ein Wasserdorf am gegenüber liegenden Flussufer des Brunei (Sungai Brunei). Auch mit dem Boot erreicht man am besten den Sultanspalast, etwa 4 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Brunei.

Der Zutritt ist nicht gestattet und das Haus ist von den Pforten aus nicht einsehbar. Nur wenige Gäste wollen dieses Höhepunkt unter den Sehenswürdigkeiten des Reiselandes verpassen. Weitere Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum sind die prächtige Goldkuppel der Omar Ali Saifuddien Moschee am Rande des Stadtbildes von Sunghai.

Innerhalb der Haube gibt es ein venetisches Steinmosaik aus 3,5 Mio. Steinchen und in der künstlichen Bucht gibt es eine Abschrift eines Zeremonienschiffes aus dem XVIt. Nichtmuslimische Gäste sind außerhalb der Gebetszeit bei entsprechender Kleidung erwünscht. Unweit der Kirche liegt das Königliche Regalienmuseum.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die traditionellen Schwert und Trachten sowie Staatsgäste aus aller Herren Länder für den Eroberer. Ungefähr 4 Kilometer von der BSB entfernt an der Strasse nach Kota Batu ist das Brunei Musée, das für seine islamischen Kunstgalerien bekannt ist. Das Brunei Technology Museums ist ebenfalls in der Naehe.

Im Gegensatz zu dem, was der Museumsname verrät, geht es hier nicht um moderne Technik, sondern um die Tradition der malaiischen Bevölkerung und ihr Handwerk. Hier kann man miterleben, wie die Dörfer gebaut wurden und wie die Ureinwohner des Regenwalds mit einfachen Lanzen und Blowpipes jagen. Zwischen den beiden Häusern und dem Zentrum der BSB liegt das Zentrum für Kunst und Handwerk, in dem nahezu alle Urlauber Halt machen.

Die jungen Bruneianer erlernen hier die traditionellen Handwerkstechniken des ganzen Land und vertreiben silbernen Schmuck, Gewebe, Kleider, Chips und vieles mehr. Am Ufer der Stadt befindet sich das Königsmausoleum Makam Di-Rajah, in dem die vier letztgenannten begraben sind.

Die Jame'Asr Hasanil Bolkiah Moschee in der Nähe der Innenstadt von Kopenhagen ist einen Besuch lohnenswert. Es ist dem herrschenden Herrscher geweiht und steht der Omar-Ali-Saifuddien-Moschee mit ihrer prächtigen Einrichtung in nichts nach.

Mehr zum Thema