Botschaft Kuba

Auslandsvertretung Kuba

Herzlich willkommen im Online-Terminsystem der Botschaft von Havanna! Wer die kubanischen Konsulate in Deutschland besuchen möchte, ist in der deutschen Botschaft in Havanna nicht sehr gastfreundlich. Jeder, der seine Handelsdokumente in Kuba verwenden möchte, muss zunächst eine Legalisierung beantragen. Die Botschaft der Republik Kuba in Deutschland. Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der italienischen Botschaft in Havanna, Kuba.

Cuba in Deutschland und Deutschland | CUBADIPLOMATICA

Kuba, 12. Juli 2018 - Der Erste Generalsekretär des Zentralausschusses der KP Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Ruz, tauschte sich mit den Vertretern des Zentralausschusses, den Ersten Sekretäre der Provinz- und Gemeinschaftsausschüsse der OSZE und anderen Funktionären der Hilfsstruktur des Zentralausschusses, der Massenverbände und der Vereinigung der Jungen Kommunisten nach einer 3-tägigen Konsultation im Parteikollegium "Ñico López" der Stadt aus.

Kuba, 11. Juli 2018 - Unter der Führung seines Präsidenten, des Ersten Generalsekretärs des Zentralausschusses der KP Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Rus, hielt das mit der Erarbeitung eines Verfassungsentwurfs beauftragte Komitee, darunter der Staatspräsident und Ministerrat Miguel Díaz-Canel Bermúdez und der zweite Generalsekretär des Zentralausschusses der José Ramón Machado Ventura in der vergangenen Handelswoche, intensive Arbeitstreffen ab.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit">Edit | | | Quellcode bearbeiten]>

Zwischen 1952 und 1963 bestehen die diplomatischen Kontakte zur BRD, die 1975 wiederhergestellt werden. Von 1975 bis 1999 befand sich die Botschaft in der Kennedyallee 22-24 im Stadtteil Plittersdorf in Bad Godesberg, Bonn. Seitdem die Botschaft nach Berlin umgezogen ist, gibt es hier eine Niederlassung der Botschaft.

? Repräsentanzen der Kuba. Bundesaußenministerium; Download des Dokuments für den Zeitraum vom 21. Juni bis 30. Juni 2015. Ausländische Auslandsvertretungen. ? Im: Berlin Adressbuch, 1921, Teil 2, S. 4 "Hotel Esplanade". ? In: Adressbuch Berlin, 1932, Teil 4, S. 693 "de Agüero, A. (Gesandter)". Im: Adressbuch von Berlin, 1940, Teil 3, S. 12, "Gesandtschaftskanzlei Cuba".

? von der Firma Büchplan Berlin. Tourismusfachverlag, Berlin 1988, S. 53/54. ? Diplomaten- und andere vertreten. Im: Telefonbuch für die Landeshauptstadt der DDR, 1986, S. 90 "Kuba; Botschaft der Bundesrepublik Kuba und Handelsvertretung".

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit">Edit | | | Quellcode bearbeiten]>

Von 1976 bis 1999 befand sich die Botschaft der Kuba in der BRD im Stadtteil Bonn. Seitdem gibt es hier eine Zweigstelle der Botschaft. Die Botschaft liegt im Stadtteil Plittersdorf an der Kennedyallee mit der Hausnummer 22-24. Das Hauptquartier der Botschaft Kubas wurde Ende Aug. 1999 nach Berlin verlegt[20].

In dem ehemaligen Bürogebäude in Bonn blieb eine Zweigstelle der Botschaft, die aus einer Kultur- und einer konsularischen Abteilung bestand. Es hat zwei Botschaftsräte (Stand Juni 2018)[21] Der Konsularkreis erstreckt sich über die ehemaligen Bundesstaaten. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung: Mitteilungen des Presse- und Informationsdienstes der Regierung, Bundes-Verlag, 1952, S. 1086. ? Diplomaten- und andere offizielle Auslandsvertretungen und Repräsentanzen von internationalen Verbänden in der BRD (ab: 15. Mai 1954).

Hrsg.: Zeitschrift des Presse- und Informationsamts der Bundesrepublik Deutschland, 1954, S. 382 ff. ab Tobias C. Bringmann: Handbuch der Diplomie 1815-1963: Foreign Heads of Mission in Germany and German Heads of Mission Abroad from Metternich to Adenauer, Saar, Munich 2001, ISBN 978-3-598-11431-1, p. 244. Albert Oeckl: Taschenbuch des öffentlichen lichen Leben, Volume 11, Festland Verlag GbR, 1961, p. 244.

Albert Oeckl: Taschenbuch des öffentlichen lichen Leben, Volume 11, Festland-Verlag GmbH, 1961, p. 158. Guide for Press and Advertising, Volume 15, Stammverlag, 1962, p. 586. ? Jahresbuch für auswärtige Politik, Brückenverlag, 1963, p. 264. ? Horst Moller, Klaus Hildebrand, Gregor Schollgen (ed. Die Außenpolitik der Federal Republic of Germany 1975. Jänner 2006, ISBN 978-3486577549, p. 18-21. ? Jahresbuch der internationale Politik- und Wirtschaftspolitik, S., Staatsverlag Deutsche Demokratische Republika, 1976.

13 32. Markus A. Weingardt: German policy on Israel and the Middle East: the history of a tightrope walk since 1949, Campus Verlagshaus, 2002, ISBN 978-3593371092, p. 242. Dietrich Höroldt: 25 Jahre Bundeshauptstadt Bonn: ein Dokument (=Publications of the City Archive Bonn, volume 14). Der Ludwig Röhrscheid Verlag, Bonn 1974, ISBN 978-3-7928-0374-5, S. 143. Die Bundesregierung, C. Heymann, 1970, S. 155. Die von kurdischen Staatsbürgern bewohnte Botschaft von Kuba reagiert mit Schüsse, General-Anzeiger, 8. 4. 1991, Stadttausgabe Bonn, S. 7.

Mehr zum Thema