Botschaft Israel

Israelische Botschaft

An schweizerischen und israelischen Feiertagen sind Botschaft und Konsulat geschlossen. Die Botschaft des Staates Israel in der Tschechischen Republik. Hauptseite - Botschaften; Israel, Tel Aviv. Die Schwedische Botschaft Tel Aviv, Israel.

Das Außenministerium des Staates Israel vergibt Forschungsstipendien an Absolventen verschiedener Fachrichtungen an israelischen Universitäten.

Israelische Botschaft in Berlin - Offizielles Blog

Schlagwörter: Am Zaun von Gaza nach Israel haben die AktivistInnen der Auseinandersetzung der Terrororganisation Hamas eine neue Art des Schreckens eingeführt - die Branddrachen. Zusätzlich zur Verbrennung von Luftreifen, um Angriffe auf die Sicherheitseinrichtungen und die israelische Armee (IDF) und Infiltrationsversuche auf israelischem Gebiet durch die bewaffneten Hamas-Kämpfer zu verbergen, wurden immer mehr Kites und Ballons produziert und verwendet, die mit immer wirksameren Brand- und Sprengkörpern gegen Israel ausgerüstet wurden.

Die Hamas richtet sich gegen das Volk Israel, für dessen Verteidigung sich Israel einsetzt und alles in seiner Macht Stehende tun wird, um es zu schützen. Lies einen kurzen Überblick über den Werdegang und die zerstörerische Kraft der Hamas-Feuerdrachen. Die terroristische Organisation Hamas plant seit dem Stichtag 31. Dezember 2018 eine langjährige gewaltsame Auseinandersetzung unter dem Titel "Great Return March" und mobilisierte die Menschen in massiven Protesten an vielen Orten entlang des 57 km langen Sicherheitszauns zwischen Gaza und Israel.

Hamas-Aktivisten haben auch Infiltrationsversuche in Israel, Gewalttätigkeit und Terrorismus und den Übergriff auf die Zivilgesellschaft als Schutzschild gefordert. Dementsprechend reagiert die Israeli Defence Forces (IDF), um die Israelis vor Terroranschlägen zu bewahren und das massive Eingreifen der Hamas-Anhänger zu vereiteln. Die Übersiedlung der US-Botschaft nach Jerusalem dient nur als Ausrede für Terrorismus und Gewalttätigkeit.

Die wirkliche Gelegenheit für eine breite Konfrontations- und PR-Kampagne ist der 70. Jahrestag der israelischen Gründer. Langfristiges Terrorziel ist die Vernichtung Israels, da die Hamas dem Judenstaat sein Existenzberechtigung entzieht. Stichworte: Die Hamas hat auch eine neue Gewalteskalation für letzten Freitag, also den sechsten April 2018, angekündigt.

Über ihre Social-Media-Kanäle hatte sie schon seit Tagen AktivistInnen aufgerufen, Molotow-Cocktails zuzubereiten und Auto-Reifen zum Brennen zu holen. Der aktuelle Konflikt am Grenzschutz zwischen Hamas-Kämpfern und Israel, der am vergangenen Wochenende begonnen hat (- siehe Blogeintrag hier vom 31. 03. bis 18. 05. 2018), ist ein von der Hamas geplantes und initiiertes gewalttätiges Vorgehen gegen Israel mit dem Zweck, den Grenzschutz zu überwinden und das israelische Hoheitsgebiet zu unterwandern.

Schlagwörter: Man kann es der Hamas anvertrauen, "gewaltfrei" in "gewaltfrei" zu verwandeln. Das geschah am vergangenen Wochende, als mehrere tausend Gaza-Bewohner im Zuge des so genannten Rückkehrmarsches an den Grenzübergangspunkt Israels strömten. Die israelische Armee (ZAHAL) erklärt nicht nur, dass sie Videomaterial von Kämpfern hat, die sich mit Molotow-Cocktails und verbrannten Autoreifen unter friedlichen Demonstranten vermischen, sondern auch die Veranstalter dieses Zivilungehorsams, die Hamas, haben sich zum Blutbad verpflichtet.

Die Brigaden von Al-Kassam selbst haben am Sonntagabend freundlich erläutert, dass fünf der 16 Menschen, die auf dem Fußmarsch getötet wurden, der Hamas-Miliz angehörten - deren Namen sie mit den Kurzstrecken-Raketen teilen, die ihre Angehörigen auf Israelis Städten und Dörfern feuern. Im Jahr 2014 löste die Geiselnahme und Ermordung von drei Jugendlichen aus Israel den jüngsten großen Kampf zwischen Israel und der Hamas aus.

Diese werden dreimal gesperrt - durch Israel im Nordteil, Ägypten im Südteil und die Israelische Behörde (PA), die im vergangenen Jahr versuchte, den Gazastreifen vom Netz zu trennen. Schlagwörter: Die israelische terroristische Organisation Hamas ist in der vergangenen Handelswoche mehrfach gewalttätig in das israelische Hoheitsgebiet einmarschiert.

Auch in Judäa, Samaria, Ost-Jerusalem und im Gazastreifen gab es Unruhen, bei denen Molotow-Cocktails und Steinchen auf die israelischen Streitkräfte warfen. Vom 25. bis 26. März 2018 fanden zudem große militärische Übungen der Hamas statt. Gleichzeitig hat die Hamas eine bedrohliche und beabsichtigte Auseinandersetzung an der Gazastreifengrenze konzipiert und finanziell unterstützt.

Laut ihrer amtlichen Kanäle werden an sechs verschiedenen Stellen entlang der Gaza-Grenze Lager eingerichtet und Zivilpersonen, darunter Männer, einschließlich derer, die für einen Grenzmarsch misshandelt werden, um sie zu brechen. Am Freitagvormittag, dem 30. März 2018, startete diese als " Rückmarsch " bekannte Kampagne, die bis zum 15. Mai 2018 anhält.

Seit elf Jahren herrscht die Hamas in Gaza und konzentriert sich nach wie vor auf die Entwicklung terroristischer Tunnel und den Einsatz von Zivilpersonen als Schutzschild, anstatt die Palästinenser mit ausreichender Energie zu beliefern. Die israelische Regierung wird den Gazastreifen weiter mit Strom, Gas und anderen Gütern ausstatten.

Schlagwörter: Organisator des Wettbewerbs ist die Botschaft des Bundesstaates Israel, Auguste-Viktoria-Str. 74-76, 14193 Berlin, repräsentiert durch Revital Danker. Der Wettbewerb startet am kommenden Tag, 06.10. 2017 um 08:00 Uhr und dauert bis zum 15.10. 2017 um 24:00 Uhr. Das Preisgeld ist ein langes Wochende (Donnerstag bis Montag) für 1×2 Menschen nach Israel, inklusive Flucht aus Deutschland und Übernachtung in Tel Aviv oder Jerusalem.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen Sie ein Bild von sich vor dem Lichterfest LKW (Selfie) publizieren, während die Anzeige für Israel darauf auftaucht. Die Fotos müssen während des Wettbewerbs auf zumindest einem der Social Media Kanäle Facebook, Instagram, Zwitschern mit dem Rautezeichen #IsraelofLights zu sehen sein.

Bei den mit Hilfe von IselofLights veröffentlichten Bildern zur Wettbewerbsteilnahme gilt: Die Fotos müssen ohne Copyright zur VerfÃ?gung gestellt werden. Durch die Einreichung der Fotos erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese ohne Rechte und ohne Einschränkung für Werbe- und Promotionaktivitäten des FESTIVAL OF LIGHTS und der Botschaft des Bundesstaates Israel in Berlin verwendet werden dürfen, z.B. für Pressemitteilungen, PR-Aktivitäten für die Aktion, Online-Werbung oder Online-Artikel und deren Verwendung in den Social Media.

Aus allen Publikationen mit dem Rautezeichen #IsraelofLights wird der Preisträger von den Mitarbeitern der Botschaft des Bundesstaates Israel unter Beachtung der Zahl der "Vorlieben" der entsprechenden Fotos gezogen. Die Sieger werden am 17. Oktober 2017 auf der Facebook-Seite Israel in Deutschland, Instagram und twittern bekannt gegeben. Wenn sich der Preisträger nicht innerhalb von 72 Std. nach Veröffentlichung des Preises per E-Mail an die Botschaft an einen der oben genannten Social Media-Kanäle oder per E-Mail an botschaft@israel.de wendet, erlischt der Anspruch auf den Preis.

Angestellte der Botschaft des Bundesstaates Israel, des Tourismusbüros Israel in Berlin und der Firma ?ander und partner gGmbH sowie deren Familienangehörige sind nicht miteinbezogen. Schlagwörter: Wir sind auf der Suche nach dem "Best Promising Chef" OpenRestaurants mit Hilfe der Botschaft Israels in Berlin, um den besten jungen Koch zu finden. Meine Tätigkeit als Botschafterin in Deutschland läuft nach mehr als fünf Jahren am 27. August 2017 aus.

Es braucht nicht betont zu werden, warum es für jeden einzelnen diplomatischen Vertreter Israels von besonderer Wichtigkeit ist, den Bundesstaat Israel hier in Deutschland zu repräsentieren. Aus einem Haus, in dem es lange Zeit als unvorstellbar gegolten hat, in Deutschland einzukaufen, geschweige denn nach Deutschland zu gehen. Als einziger in seiner ganzen Sippe hat mein Familienvater die Schoa überleben können, weil er es geschafft hat, pünktlich nach Erez Israel zu flüchten.

Und wer hätte vor diesem Hintergrund geglaubt, dass ich als israelische Botschafterin nach Deutschland kommen würde? Auf jeden Fall wird die gute Weiterentwicklung und aktuelle Dynamiken der deutsch-israelischen Kooperation und Partnerschaft für mich nie selbstverständlich werden.

Mehr zum Thema