Botschaft der Mongolei

Mongolei-Botschaft

WIE MAN EIN MONGOLISCHES VISUM IN DER SCHWEIZ ERHÄLT. Die Mongolei hat eine liberale Visapolitik für offizielle und private Besucher. Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Botschaft der Mongolei in London, Vereinigtes Königreich. Zahlreiche Beispielsätze mit "Embassy Mongolia" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Anschriften und Telefonnummern der russischen Konsulate in Darhan, Erdnet und Ulan Bator.

Seit dem 01.07.2018 gelten die neuen Visaregelungen für die Mongolei.

Die neue Visumregelung für die Mongolei wird ab dem 01.07.2018 gelten. Erkundigen Sie sich über die veränderten Voraussetzungen für die Beantragung eines Sichtvermerks. Staatsbürger der BRD dürfen seit dem 1. Januar 2013 mit einem am Tag der Einfuhr geltenden Reisepass von mind. 6 Monate für höchstens 30 Tage ohne Visa in die Mongolei reisen.

Das ist das Ergebnis des unilateralen Beschlusses der Mongolei vom 8. Mai 2013. Staatsangehörige anderer spezifischer Staaten brauchen ebenfalls kein Visa, wenn sie nicht mehr als 30 bzw. 90 Tage in die Mongolei reisen. Wer sich mehr als 30 Tage zu Touristen- oder anderen Anlässen in der Mongolei aufhält, muss sein Visa bei der Einwanderungsbehörde in Ulaanbaatar bei der einladenden Einrichtung oder bei der einladenden Privatperson einreichen.

Wird der Visumsantrag genehmigt, bekommt die Gastinstitution oder die Gastinstitution eine amtliche Bescheinigung von der Ausländerbehörde. Anschließend kann der Bewerber den Originalpass mit den dazugehörigen Dokumenten an die Botschaft in Berlin schicken oder selbst einreichen. Der Visumsantrag wird erst nach vollständiger Einreichung der für die Visumerteilung notwendigen Dokumente behandelt.

In Sonderfällen kann das Visa innerhalb von 24-48 Std. erteilt werden. Jeder Passagier mit einem Reisevisum für einen Aufenthalt von mehr als 30 Tagen ist dazu angehalten, sich innerhalb der ersten Wochen nach seiner Einreise in Ulan Bator bei der Einwanderungsbehörde zu registrieren und sich eine weitere Woche vor Reiseantritt abmelden. Jeder, der die genehmigte Aufenthaltsdauer in der Mongolei übersteigt oder der Registrierungspflicht nicht nachkommt, muss bei der Rückreise eine Geldbuße bezahlen.

Die Erteilung des Visa erfolgt ausschliesslich durch die Botschaft der Mongolei in Berlin. Eine Visumserteilung durch die Honorarkonsulate der Mongolen in der BRD ist nicht zulässig. Dokumente für Inländer: Hinweis: Der verantwortliche Botschaftsmitarbeiter hat das Recht, bei Bedarf weitere Dokumente für die Visumerteilung beizufügen.

Staatsbürger aus anderen Staaten, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, sich für den Tourismus kurzzeitig in Deutschland niederlassen wollen oder über ein Reisebüro für bis zu 30 Tage in die Mongolei reisen wollen, können ihr Visa bei der mongolischen Botschaft in Berlin einholen. Hinweis: Der verantwortliche Botschaftsmitarbeiter hat das Recht, weitere Dokumente zu verlangen, wenn dies für die Visumerteilung erforderlich ist.

In der mongolischen Botschaft werden keine Checks akzeptiert.

Mehr zum Thema