Botschaft China Hamburg

China Botschaft Hamburg

deren Konsularbezirk das Bundesgebiet mit Ausnahme der Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein umfasste. Das ägyptische Generalkonsulat Hamburg wird in den folgenden Botschaften und Konsulaten geschlossen. Südlich subtropisch-tropisches Klima; gemäßigt im Osten, oft sehr kalte Winter im Norden; Steppenwüstenklima im Inneren Chinas.

Deutschland, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen. Zweifellos ist China der größte Kunde des Hamburger Hafens, denn jeder dritte Container im Hafen kommt aus China oder ist auf dem Weg dorthin.

Einreisegenehmigung

Chinesische Vertretungen in Deutschland werden die Entgegennahme von Visumanträgen, die Erfassung der Visagebühren, die Rückgabe von Reisepässen und die telefonische Abfrage an einen externen Anbieter "Chinese Visumantragsservice Center " outsourcen. Für die Überprüfung und Beschlussfassung über Visumanträge sind nach wie vor allein die Botschaften und Generalkonsulate zuständig. Gesuche für Diplomaten- und Dienstvisa sowie für Hongkong und Macau bleiben bei den ausländischen Missionen.

Die Einführung des neuen Verfahrens erfolgt schrittweise ab Ende September 2012 bei ausländischen Vertretungen in Deutschland. Nach der Öffnung der Leistungserbringer werden Visumanträge bei ausländischen Vertretungen in Deutschland nicht mehr akzeptiert. Weitere Auskünfte, wie z.B. über Anmeldebestimmungen, Geschäftszeiten, Termine und Kontaktnummern, erhalten Sie im oben genannten "Chinese Visumantragsservice Center" unter www.visaforchina.org

Touristenvisum für China

Für die Einfuhr nach China ist ein China-Visum erforderlich. Die Unterlagen müssen zusammen mit dem Visumsantrag bei der Botschaft oder dem Konsulat oder über einen Visa-Service einreichen. Bei der Einfuhr nach China sind strikte Vorschriften zu beachten. Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen in der Regel für eine Fahrt in die VR China ein entsprechendes Visa einholen.

Visumkategorien - Warum reist du nach China? Warum Sie nach China einreisen, ist für die Antragstellung wichtig. Die Visumskategorien sind vielfältig und hängen vom Verwendungszweck Ihres Aufenthaltes in China ab. Es ist leichter, ein touristisches Reisevisum zu erhalten, wenn Sie interessante Orte besuchen, einkaufen gehen oder Ihre erste Entdeckungsreise machen wollen.

China-Visa gibt es in verschiedenen Kategorien, wie zum Beispiel das Touristen- und das Geschäftsreisevisum. Sie können das China-Visum entweder direkt bei der Botschaft oder bei einem China-Visumsservice beantragen. In jedem Falle müssen ein für weitere 6 Monaten geltender Pass, Passbilder und der Antrag auf ein offizielles China-Visum eingereicht werden. Wie kann ich ein China-Visum beantragen?

Es gibt mehrere Kontaktpersonen für die Antragstellung des Chinesen. Über die Erteilung von Visas entscheidet letztlich die chinesische Botschaft und das chinesische Konsulat, aber es gibt auch Visa-Dienstleistungen von unterschiedlichen Anbietern, die den Bewerberinnen und Bewerbern helfen können. Es gibt für Leistungen rund um das China-Visum unterschiedliche Unternehmen, die Information und Konsultation bei der Anforderung oder Beschaffung von Dokumenten, Vordrucken, Gutscheinen, Bescheinigungen etc. bereitstellen.

Die Touristenvisa (L-Visum) werden von den staatlichen Stellen Chinas exakt begrenzt und beinhalten folgende Reiseanlässe. Wenn Sie nicht wissen, ob ein Reisevisum für Ihre Reisen ausgestellt werden kann, ist es ratsam, uns zu kontaktieren, um Missverständnissen mit den zuständigen Stellen in China vorzubeugen. Was sind die Voraussetzungen für die Ausstellung eines Visums?

Um ein Touristenvisum zu beantragen, müssen die folgenden Papiere vorliegen. Das kann in den Konsulatsabteilungen der Vertretungen der chinesischen Vertretungen und Vertretungen, aber auch im Auftrag eines Visumservice oder anderer autorisierter Stellen geschehen. In der Regel beträgt die Bearbeitungsdauer ca. 4 bis 6 Tage, die Bearbeitungsdauer kann aber auch kostenpflichtig gekürzt werden; ein Expressvisum, das innerhalb von 24 oder 48 Std. ausgestellt wird, ist in einigen Fällen möglich.

Sie können mit einem Reisevisum bis zu zwei Mal nach China kommen und bis zu 90 Tage lang in dieser Kategorie arbeiten. Die Geschäftsvisa (M-Visum) sind für Geschäftsreisen nach China bestimmt und beinhalten geschäftliche Ziele wie z. B. geschäftliche Verhandlungen, Messebesuche, etc. Falls Sie nicht wissen, welches China-Visum für Ihre Fahrt richtig ist, sollten Sie uns um Hilfe bitten.

Was für Unterlagen sind erforderlich, um ein chinesisches Geschäftsvisum zu beantragen? Ein Arbeitsvisum bedarf außerdem einer Arbeitsgenehmigung des Ministeriums für Beschäftigung und Soziales der Volksrepublik China oder einer Expertenkarte des Amtes für ausländische Sachverständige sowie einer "offiziellen Aufforderung der zuständigen Behörden". Die Unterlagen werden in der Regel über den jeweiligen nationalen oder internationalen Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

Die Transitvisa sind die einzigen China-Visa, die ohne vorherigen Antrag am chinesischen Airport ausstellen. Sie brauchen vor Reiseantritt kein Sichtvermerk. Sie ist gültig für die Einfahrt in folgende Orte und ermöglicht einen Mindestaufenthalt von 72 Stunden: Wir weisen darauf hin, dass sich die Vorschriften für Transitvisa in der vergangenen Zeit oft verändert haben und daher vor Ihrer Abreise geprüft werden sollten.

Mehr zum Thema