Botschaft Belarus

Belarussische Botschaft

Linz hat noch keine Kooperation mit der Republik Belarus (Belarus), I.E. Dr. Alena Kupchyna aus Belarus, unter dem Motto: "Welcome Spring Together" in den Räumlichkeiten der Botschaft. Sie ist Botschafterin bzw.

Beraterin in der Botschaft der Republik Belarus in Österreich. Sie müssen ein Visum bei der Botschaft der Republik Belarus beantragen und sich vor Ort anmelden.

Betriebszeiten

Bestaunen Sie die bunten Porträts des Staatspräsidenten, sehen Sie freilebende Wisenten, spazieren Sie in Europas größtem Moorgebiet oder erkunden Sie die Stadt Minsk und ihre Sehenswürdige: ganz gleich, was Sie wählen: Sie werden von Belarus und der dominanten Ausstrahlung seines langjährig amtierenden Staatspräsidenten fasziniert sein. Weißrussland ist, wie Sie vielleicht schon wissen, auch als Weißrussland bekannt.

Die Bezeichnung Weißrussland ist seit dem Hochmittelalter bekannt und wurde im neunzehnten Jh. in die Allgemeinsprache übernommen. "Unter dem Namen "Rus" wurden skandinavisch-slawische Gebiete wie Kiew Russ zusammengefasst, zu denen das Vaterland seit seiner Entstehung zählte. Da das Wort "bely" im mittelalterlichen Sinn "westlich" und/oder "nördlich" bedeutet, ist Belarus mit "Westrussland" zu verstehen.

Der Gebrauch des Begriffs Belarus anstelle von Belarus ist daher ein geeignetes Mittel, um Verwirrung zu verhindern. Sowohl die offizielle belarussische Regierung als auch die deutschen diplomatischen Vertretungen benutzen den Begriff Belarus, um den Unterschied zu Russland auszusprechen. Allerdings ist der Begriff Belarus bei den Bundesbürgern in Deutschland gebräuchlicher als in Deutschland.

Weißrussland ist ein Binnenland in Osteuropa, das an Polen, die Ukraine, Russland und Lettland angrenzt. Landeshauptstadt ist Minsk. Zu den grössten Flüssen von Belarus gehören Dnepr, Berezina, Prypyat und Memel. Höchster Gipfel ist Dsjarschynskaja Hara (345 m) im weißrussischen Rücken, die tiefste Flusstäler sind etwa 50 m über dem Meeresspiegel.

Wenn Sie mit Ihrem Visum in Belarus einreisen, sollten Sie die Landeshauptstadt Minsk auf Ihrer Besichtigungsliste haben. Sie ist mit rund 1,9 Mio. Einwohner die grösste belarussische Provinz. Es ist auch das politisch-ökonomische und kulturpolitische Herz der Bundesrepublik mit Universitäten und technischen Schulen, Gemeinden, Theater und Museum - sowie öffentlichen Verwaltungen und Missionen.

Unter der weißrussischen Alstadt, unmittelbar am Swislatschufer, liegt der Vorort Traezkae - eine rekonstruierte alte Stadtmitte aus dem neunzehnten Jhdt. Naturfreunde aus Deutschland, die mit einem Pass reisen, sollten sich einige Tage Zeit für den Belaveschskaya Pushcha National Park lassen. Das Wald- und Heidefeld enthält noch immer Bisons - eine Landmarke der Region und ein nationales Tier von Belarus.

Mehr zum Thema