Bolivien

Bolivien

Generelle Angaben über Bolivien Die Stadt Bolivien liegt im Zentrum Südamerikas. Die geographische Position ist 9°0' - 23°0' S, 57°30' - 70°0' W. Auf einer Gesamtfläche von 1.098.581 km erstreckt sich das Territorium von den zentralen Anden über einen Teil des Amazonas.

Das geographische Zentrum liegt in der Gegend von Puerto Estrella oberhalb des Río Grande in der gleichnamigen Stadt.

Bolivien begrenzt Brasilien im Nordosten und Nordosten, Paraguay im Südwesten, Argentinien im Sueden, Chile im Sueden und Peru im Nordosten. Der Andenbogen durchzieht den westlichen Teil von Bolivien und bestimmt damit die drei Länder: die drei geografischen Einzugsgebiete: das Land: Die Berge und der Höhenzug im westlichen Teil des Kontinents, die subtropische Landschaft der Jungas und die gemässigten Ebenen der Gebirgsausläufer im westlichen Teil des Kontinents sowie das tropische Tiefland (llanos) im westlichen Teil des Kontinents (Oriente).

Altiplano: Diese höchste Erhebung liegt auf über 3000 Meter über dem Meer in zwei großen, parallel verlaufenden Gebirgsketten (Kordilleren) der Gebirge der Auen. Die westlichen Teile der Gebirgskette der Anden erstrecken sich entlang der Grenze zu Peru und Chile. Das Ostgebirge (Cordillera Oriental) ist sehr weitläufig und erstreckt sich von Peru bis Argentinien. Valleys and Yungas: Zwischen Altiplano und dem Amazonastiefland liegt die Subandinenzone der Tal- und Yunga-Region (Aymara: "warme Täler").

Feuchter Wind aus Nordost weht gegen die Berge, so dass es in der Gegend viel Wasser und Nässe gibt. Tiefland und Amazonas: 59% des Landes liegen im Tiefland im Norden der Kordillere Oriental, vom Fusse der Anden bis zum Paraguay. Der Wind vom Amazonas bringt Niederschlag.

Die trockenen Windverhältnisse garantieren ab Mitte März wenig Niederschlag und wolkenfreien Sommer. In den Wintermonaten sorgt der kräftige Südwind (Surazos) für ein paar kühlere Tage.

Reiseinformationen über Bolivien und seine Menschen finden Sie auf Bolivien.de.

Erlebe Bolivien, wildes Naturschauspiel, spannende Bergwelt und das antike Südamerika auf deiner Zeitreise. Feriengäste, Alpinisten, Wanderer und Kulturtouristen kommen in Bolivien in den Genuss von Abwechslung, Brauchtum und Gastlichkeit. Sie können in wenigen Tagen einheimische Kultur und ihre Bräuche in diesem spannenden Lande kennen lernen, geschichtsträchtige Dörfer erforschen, unberührte Landschaften kennen lernen, ausgelassene Feste zelebrieren, sowie abenteuerlustige Bolivien-Touren unternimmt.

Damit Sie Bolivien gut und gut aufgeklärt erfahren können, haben wir ausgewählte Länder- und Reiseinformationen für Sie zusammengetragen. Besichtigen Sie einen der Naturparks Boliviens, von denen einige zu den reichsten Naturschutzgebieten Südamerikas zählen. Entdecke die Rätsel der vergangenen Kultur bei einem der vielen farbenfrohen Anlässe. Erforschen Sie den Urwald per Schiff oder zu Fuss und erfahren Sie bei einer Andenwanderung originelle Berglandschaften.

Das sind die Highlights Boliviens, die Sie auf Ihrer Tour nicht verpassen sollten:

Mehr zum Thema