Billigste Immobilien Deutschland

Günstigste Immobilien Deutschland

Sinkende Immobilienpreise: Wenn Ihr Haus immer weniger wert ist. Gehe zu Wo finde ich geeignete Immobilien? - Meist sind diese in schwarz umrandeten Boxen im Immobilienteil der Tageszeitung zu finden. Kreis Tirschenreuth mit den günstigsten Immobilien in Bayern. Billige Immobilien aus dem Leben im "zweigeschossigen Bad".

In Deutschland ist Wohnungseigentum am günstigsten - Wirtschaftlichkeit

Aber nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern können Konsumenten billige Immobilien, Baustellen und Wohnanlagen erstehen. Immobilien in Rheinland-Pfalz sind nicht so kostspielig wie in München, Düsseldorf oder Frankfurt am Main. Das geht aus dem Immobilienatlas der Fachzeitschrift "Stern" hervor. In Deutschland treiben die Haus-, Wohn- und Grundstückspreise auseinander, berichtet das Magazin "Stern".

Teuerstes Gebiet der Bundesrepublik ist daher die Landeshauptstadt München, die günstigsten Grundstückspreise finden sich in Ostdeutschland und Rheinland-Pfalz. "Früher war das Bundesland gleichberechtigter", sagte Reinhard Krumbholz, der Vorsitzende des Fachausschusses Niedersachsen und Chef der landesweiten Immobilienstudie, dem Fachmagazin. Die Zeitschrift präsentierte einen Immobilienatlas auf Basis von rund einer Millionen notariell beglaubigten Kaufverträgen aus den Jahren 2007 und 2008, die an die 1380 Landesfachausschüsse berichtet wurden.

In mehr als 400 Bezirken und Städten wurde bewertet, was im Schnitt für Haus, Wohnung und Grundstück ausbezahlt wurde. Die höchstbezahlte Baustelle Deutschlands befindet sich in der Münchener City in der Einkaufsstraße mit 50.000 EUR/qm. Die Kosten für ein Haus betragen 3950 EUR pro qm, für eine Eigentumswohnung 2370 EUR und für ein Baugrundstück 650 EUR.

Der zweite Platz für Wohnungen kommt nach dem Atlas Düsseldorf, wo durchschnittlich 3190 EUR pro qm für Wohnungen gezahlt würden. Es folgen der Regierungsbezirk München (3000 Euro), Wiesbaden (2860 Euro) und der Bezirk Starnberg (2860 Euro). Nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in strukturell schwachen Regionen von Rheinland-Pfalz sind die günstigsten Preise für Immobilien in Deutschland zu haben.

Die günstigsten Ein- oder Zweifamilienhäuser gibt es im Rhein-Lahn-Kreis und in der Brandenburger Region Preignitz, wo durchschnittlich nur 490 EUR pro qm ausbezahlt wurden. Das billigste Baugrundstück liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis (Rheinland-Pfalz) und im Landkreis Märkisch-Oderland (Brandenburg).

Dort, wo das Wohnen für Pensionäre in Deutschland am günstigsten ist

Auf der anderen Seite ziehen es viele Rentner in die wärmeren Regionen - in der Türkei zum Beispiel - und nicht nur in den Winter. Aber die meisten von ihnen sind zu Hause und müssen sich mit der gesetzlich vorgeschriebenen Pension und/oder anderen Einkünften begnügen. Inwieweit das funktioniert, ist natürlich abhängig von den Einnahmeausgaben.

Nicht zu unterschätzen ist die Bedeutung der Regionen für die Ausgabenhöhe. Abhängig vom Wohnsitz kann die Erwerbskraft ein und derselben Pension um bis zu 50 % schwanken, wie eine vom Gesamtverband der Versicherungswirtschaft in Auftrag gegebene Prognos-Studie aufzeigt. "Wie viel Sie sich im Rentenalter auszahlen können, ist nicht nur von der Höhe Ihrer Pension abhängig, sondern auch davon, wo Sie wohnen.

Danach ist das Alter in Bayern besonders teuer. Sieben der zehn kostspieligsten Seniorenheime in Deutschland sind laut Untersuchung in Bayern. Generell ist der wirtschaftlich starke südliche Teil der Bundesrepublik die Heimat der kostspieligsten Zonen. So sind 40 der 50 teuerste Bezirke der Bundesrepublik in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen zu Hause.

Mehr zum Thema