Bester Reiseführer Nicaragua

Reiseführer Nicaragua

Nicaragua wird deshalb auch das "Land der tausend Vulkane" genannt. Nikaragua und seine Hauptstadt Managua liegen in Mittelamerika. Die BESTEN Ferien, die ich je hatte! Das Klima und die beste Reisezeit: Nicaraguas tropisches Klima hat zwei Hauptsaisons. Wer Nicaragua erkunden möchte, sollte zwischen November und April reisen.

Beste Nicaragua Reiseführer Empfehlungen & Info

Die Reiseführer von Nicaragua sollen Ihnen einen Einblick in die Highlights des Reiselandes vermitteln. Nikaragua hat viel zu tun in Bezug auf Landschaft und Kultur. Der beste Reiseführer für Nicaragua hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Urlaubs. Mittelamerikas größtes und zwischen zwei Weltmeeren gelegenes Territorium mit mehr als 40 bewohnten Gipfeln und 400 Binnenseen, zwischen dem Norden des Nachbarlandes Honduras und dem Süden Costa Ricas, ist immer noch ein kleines Geheimnis unter den Touristen.

Wenn in den letzten Dekaden in Nicaragua ein Bürgerkrieg tobte und der Schmuggel von Drogen in die USA das Ansehen des Staates beträchtlich beschädigt und verunsichert hat, waren die Folgen davon die Folgen für das Land selbst. Die meisten Menschen mögen den bitteren Geschmack der Vergangenheit noch spüren und das Nicaraguaner Tageslicht rauscht nur allmählich durch das Gestrüpp dieses bedrohlichen Urwaldes.

Nikaragua weist einen wirtschaftlichen, finanziellen, sicheren und nicht zuletzt touristischen Aufschwung aus und gibt den Startschuss für eine gute Aussichten. Nikaragua hat die Türen für die ausländischen Anleger geöffnet, die mit großen Vorhaben am Anfang stehen und eine weitere Stärkung des Landes bedeutet. Allmählich nimmt der Fremdenverkehr Fahrt auf und stampfen Hotel, Hostels und Fincas Verdes aus dem Grün der Stadt.

18 % des Territoriums Nicaraguas sind Naturschutzgebiete oder Naturparks. Der Nicaraguasee, auch "Cocibolca" oder " Xolotan " genannte Managua-See, ist der größte von ihnen. Der Archipel der Maisinsel in der Karibik umfasst zwei Inseln: die "Big Corn Island" mit dem "Mount Pleasant Hill" und die "Little Corn Island", auch "Islas del Maiz" oder "Islas del Maiz" oder "Maisinsel".

Nikaragua ist multi-ethnisch, multi-kulturell und abwechslungsreich. Die Mehrheit der Nikaraguaner sind Hybriden, zur Hälfte Inder und zur Hälfte Weiß. Managua ist die Landeshauptstadt Nicaraguas und grenzt an den gleichen Badesee. Die Stadt Granada ist von den beiden Gipfeln der Vulkane Mumbacho und Masaya umringt. Beliebtes Ausflugsziel sind die Isletas am Nicaragua-See, die bei der jüngsten Eruption von Mumbacho gebildet wurden.

Der Ort San Juan del Sur befindet sich im südwestlichen Teil des Landstrichs und war einst ein Fischerort, der heute als Seebad viele Wellenreiter anlockt. Detaillierte Infos erhalten Sie in einem ausführlichen Nicaragua Reiseführer. Das Städtchen San Carlo befindet sich am Ausgang des Nicaragua-Sees am Rio San Juan und war ein wichtiges Handelszentrum.

Selbst wenn es noch Energie- und Internetversagen gibt und kein vorhandenes Trinkwasser zur Verfügung steht, ist Nicaragua eine Fahrt in die Vergangenheit, wo Enchiladas, Tacos und Gallo Pinto noch auf der Karte zu finden sind, überall dort, wo die musikalische Untermalung den Alltagsleben dominiert und die Nicaraguaner das Leben der Menschen in Nicaragua an einen Platz bringen, wo zeitloses Leben die wirkliche Religionszugehörigkeit ist.

"Klare und gute Nicaragua-Reiseführer >* mit allen geografischen Angaben über Staat und Bevölkerung, Sätzen und Wörtern sowie hilfreichen Verhaltens-Tipps für Ihren Urlaub. Ein umfangreiches Menü und ein Reiselexikon für die rasche Kommunikation. "Unabhängig davon, welche Reiseart Sie vorhaben, sollten einige Grundinformationen in einem guten Nicaragua-Reiseführer miteinbezogen werden.

Damit Sie den besten Reiseführer für Nicaragua bekommen, sollten Sie sich darüber im klaren sein, was Sie über Ihren Nicaragua-Urlaub denken. Möchten Sie einfach nur die bekanntesten Orte erkunden, einen erholsamen Aufenthalt genießen, die Historie Ihres Zielortes mitverfolgen oder einen aktiven Aufenthalt haben? Sind Sie allein oder mit einem Freund oder einer Partnerin unterwegs?

Dies sind alles wesentliche Punkte, um zu bestimmen, welcher gute Nicaragua-Führer für Sie der richtige ist. Welchen Nicaragua Reiseführer Sie wählen sollten, finden Sie in unserer Nicaragua Reiseführer-Empfehlung unten. Mit Hilfe eines Reiseführers aus Nicaragua bekommen Sie einen großartigen Überblick über die Ausflugsplanung!

Unser Nicaragua Reiseführer - eine Übersicht: 1st Lonely Planet* The Backpacker Bible: Die Bibel: Der 1: Die Preise liegen zwischen 15 und 30 EUR - detaillierte Insider-Tipps rund um Nicaragua für Rucksacktouristen, aber viel mehr als nur Bild. Marco Polo* Der King auf dem Reiseführermarkt: (Preis zwischen 8 und 10 Euro) - praktisch und bunt, gibt einen guten Überblick über Nicaragua, aber wenig Detail.

Die Preise liegen zwischen 23 und 25 EUR - klar gegliedert, detailliert und stylisch; besonders attraktiv für anspruchsvolle Gäste. Baedeker* Ein Reiseführer Urgestein: (Preis zwischen 18 und 23 Euro) - der traditionsbewußte und lernende klassische Reiseführer; die alphabetisch geordnete Liste ähnelt einer Enzyklopädie. Der Weltreisende: (Preis zwischen 9 und 15 Euro) - schnelle Übersicht; Ähnlich dem Marco Polo Reiseführer gibt es bei Merian viele Fotos und Tips, ohne sich in Einzelheiten zu verirren.

Das Angebot für gute Nicaragua-Reiseführer ist groß und gut. Die von uns recherchierten kleinen Reiseführer zeigen es und sollen Ihnen beim Erwerb eines gut gemachten Nicaragua-Reiseführers eine kleine Hilfe sein.

Mehr zum Thema