Barbados Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Barbados

Auf Barbados, der schönen Karibikinsel mit ihren schönen Stränden, finden Sie hier Sehenswürdigkeiten: In Barbados kommen nicht nur Strandurlauber, Naturliebhaber und Sportler auf ihre Kosten, sondern auch Kulturtouristen. Sehenswürdigkeiten, Touren & Aktivitäten in Barbados. Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Barbados. Barbados Touren & Aktivitäten buchen und Tickets zu den beliebtesten Attraktionen buchen.

Sehenswürdigkeiten in Barbados

Der Höhepunkt im nördlichen Barbados: Das Kloster St. Nicolas ist ein großes Haus aus dem XVII. Jh. im Nordosten von Barbados. Hier sendet der Besitzer des Hauses einen spannenden 30er -Jahre-Film über die Fahrt von Großbritannien nach Barbados. Auf dem Cherry Tree Hill haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die atlantische Küste von Barbados.

Der Barbados Wildlife Reservat ist ein Naturschutzgebiet in einem Mahagonibaumwald, in dem neben Tausenden von Grüne Meerkatzen auch viele Tier- und Vogelarten leben. Im 12 ha großen Naturpark gibt es ideale Picknickmöglichkeiten und man trifft auf die Überreste eines ehemaligen Schlosses, das in den 60ern bis auf die Fundamentmauern abbrannte. In Barbados ist die Windkraftanlage der Firma Morgan Lewis Mill die einzige, die in Betrieb ist.

Der Signalbahnhof Granatenhalle ist eine von 6 ehemaligen Wachposten. Die Tierblumenhöhlen an der nördlichen Spitze von Barbados sollen bunte Windröschen beherbergen. Die Platinküste ist der Beiname für die weiße Strände entlang der Ortschaften St. Peter und St. James. Die edelsten Häuser und eleganten Landhäuser der Stadt.

Heutzutage ist die Stadt ein Fischerort mit einer geschäftigen Küstenlinie und einer charmanten antiken Stadt. Die Stadt Holetown ist eine kleine, geschichtsträchtige Ortschaft an der St. James Coast, wo 1627 die ersten englischen Soldaten landeten. Über Holetown steht die St. James Church. Auf der Platinkueste befindet sich der Unterwasser Park über der St. James Church bei Holetown.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die vom Hafen aus leicht zu finden sind: der Trafalgar-Platz, wo es wie in London eine Skulptur von Horatio Nelson gibt, die eigentlich 20 Jahre über der Stadt liegt. Auch das nahe gelegene Parlament, der Brunnengarten, ist einen Besuch lohnenswert.

Man sagt, George Washington habe diese Gemeinde besichtigt, als er 1751 mit seinem älteren Sohn hier war. Anders als das ruhige Wasser und die friedvollen Sandstrände der Platin-Küste ist die östliche Küste von Barbados ziemlich steinig, windreich, rau und immer wieder der Gewalttätigkeit des tiefblauen Atlantik unterworfen. Es gibt an der östlichen Küste viele wunderschöne Sandstrände, die aber wegen der extremen Unterströmung meist nicht oder nur teilweise zum Bademöglichkeit sind.

Vom Chalky -Gebirge im Landesinneren hat man einen phantastischen Ausblick über ganz Barbados. Vor Bathseba steht die Pfarrkirche St. Joseph mit herrlichem Ausblick auf die raue atlantische Küste. Sie wurde 1839 errichtet. Sie wurde vor 1641 errichtet und durch einen Hurrikan völlig zerschlagen. Bathseba ist ein pittoreskes Fischerdorf an der östlichen Küste von Barbados und zeichnet sich durch bizarre Gesteinsformationen aus.

Die Stadt Bridgetown ist die Stadt Barbados und verfügt über belebte Einkaufsstrassen wie die Lower Bay Road, aber auch über viele alte und schöne Gebäude. Oistins und die nähere und weitere Umgebung bieten Ihnen eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten und Ausflugsmöglichkeiten. Versäumen Sie nicht die Oistins Fish Fry an Freitagen und Samstagen, wenn es in zahllosen Grillhäusern Fische in allen Varianten gibt.

Jährlich gibt es das Fischfestival von Oistin. Barbados hat viele Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum. Grotten wie Harrison's Cave oder Welchman Hall Gully und Botanischer Garten, sowie viele Überreste und Villen sind ebenfalls zu sehen. Die Harrisons Cave ist durch einen unterirdischen Fluss miteinander verknüpft. Sie können die Grottenwelt von Harrison's Cave mit dem Zug erobern.

Außerdem gibt es eine zusammengebrochene Klamm, die beinahe zur Welchman Hall Gully hinaufführt. Der wunderschöne Welchman Hall Gully ist mit der Harrisons Cave in der Nähe unter der Erde verknüpft. In Barbados gibt es Ende August - also zu Ostern - zwei Feste: das Oistins' Fish Fest (das im südlichen Fischerdorf namens ?Oistins? stattfindet) und das Barbados Reggae Fest.

Mehr zum Thema