Bangladesch Karte

Karte von Bangladesch

Karte von Bangladesch (Übersichtskarte) - Download: In Bangladesch gibt es einen Teil des indischen Subkontinents. Benutzen Sie unsere Kartenansicht und finden Sie die attraktiven Ziele für Ihren Urlaub in Bangladesch! Laden Sie jetzt die Vektorgrafik Bangladeschs politische Karte herunter. Landkarte von: Bangladesh | Hauptmerkmale von: Bangladesh.

Karte Bangladesch, Informationen über Bangladesch

Einwohnerzahl: 148,3 Mio. Die 144.000 Quadratkilometer große Republik Bangladesch ist auf der Karte beinahe vollständig von Indien umgeben. Laut Karte ist Bangladesch nur im südöstlichen Teil von Myanmar begrenzt. Andere große Metropolen in Bangladesch sind Chittagong an der südöstlichen Küste, Rang-pur im nördlichen Teil, Sylhet im östlichen Teil und Mongla im sudwesten. Bangladeschs Großstädte verzeichnen ein rasantes Wachstum, die Einwohnerzahl wächst beinahe alle zehn Jahre.

Bangladesh war einmal die Region Bengal in Britisch-Indien. Bangladesch gehört mit rund 148 Mio. Menschen zu den Ärmsten der Erde. Bangladesh ist im Abendland vor allem als Empfänger von Spenden bekannt. In Bangladesch gibt es praktisch keine Tourismusinfrastruktur. Portraits der Sehenswuerdigkeiten Bangladeschs.

Bangladesh - Karte und Geografie

Bangladesh liegt an der Grenze zu den Indianerstaaten West Bengal im West und Nord West, Meghalaya und Assam im Nord und Assam und Tripura im West. Insgesamt beträgt die Länge der Grenze zu Indien 4.053 Kilometer. Südlich davon liegt der Bucht von Bengal (580 Kilometer Küste). Das Keokradon (mit 1.033 Metern die höchstgelegene Stelle des Landes) liegt im Südosten des Staates in der Gegend des Dreiländereckes zwischen Bangladesch, Indien und Myanmar.

Bangladesh wird von der Delta-Region der Brahmaputra -, Ganges- und Meghna-Flüsse und zahlreicher Nebenflüsse durchzogen. Nur sechs Höhenmeter über dem Boden liegt die Stadt Dhaka. Würde das Wasser ohne weiteren Schutz der Küsten um einen Zähler steigen, wären 17% der Landfläche (25.000 Quadratkilometer) durchflutet. Im Mündungsgebiet von Ganges und Brahmaputra, entlang der Küstenlinie, liegen die Sundarbane.

In Bangladesch wurde die Urwaldung größtenteils zerstört, nur 15% der Fläche ist noch bewaldet. In den Monaten März/April und Oktobermonaten kommt es oft zu tropischen Wirbelstürmen über dem Bucht von Bengal, oft mit gravierenden Konsequenzen, da große Gebiete Bangladeschs von den Überschwemmungen durchflutet werden. Diese Karte der Populationsverteilung in Bangladesch wurde vom Worldmapper-Team aufbereitet.

Das Gitternetz ist in seiner Gestalt bewahrt, eine darunterliegende Karte mit der originalen geografischen Größe dient der Auswertung des Kartenbildes. Mit der verzerrten Karte sollen die abstrakten statistischen Daten veranschaulicht werden.

Mehr zum Thema