Bahamas Wetter

Das Wetter auf den Bahamas

Detaillierte Informationen über das Wetter, das Klima und die beste Reisezeit auf den Bahamas. Hier finden Sie Klimatabellen, Wetterinformationen, Hurrikansaison & wichtige Tipps für den optimalen Zeitpunkt. Interessante Fakten über Wetter und Klima auf den Bahamas. Aktuelles Wetter auf den Bahamas (Zentralamerika). Das Wetter auf den Bahamas ist trotz seines beträchtlichen Ausmaßes recht einheitlich.

Wetter, Raumklima und Temperaturen für die Bahamas

Das Hoheitsgebiet der Bahamas befindet sich im Atlantischen Ozean, im Südosten der Insel Florida und im Nordosten von Kuba und gehört zu den Westindien. Auf den Bahamas gibt es 700 größere und kleinere Inselchen und mehr als 2.400 Korallenriffe. Zu den am meisten bewohnten Inselgruppen gehören Grand Bahama und New Providence mit der Stadt Nassau.

Auf den Bahamas, die sich im tropischen Klimagebiet befinden, kann man das ganze Jahr über die Insel besuchen. Auf den nördlichen Inselgruppen wie Grand Bahama oder Abu Dhabi werden aufgrund ihrer atlantischen Position das ganze Jahr über kühlende Winde vom USKontinent geliefert. Durch den warmen Gulf Stream wird das Wasser von Juli bis August auf 24 bis 29° C erfrischt.

Die Bahamas sind in ein atemberaubendes, helles blaues Wasser eingelassen. Dort, wo Christoph Kolumbus gelandet ist, befindet sich vielleicht das wohl hübscheste Korallenriff der Welt und das drittgrösste der Welt, vor anderen.

Best Travel Season Bahamas - Informationen über Wetter, Wind und Wetter

Traumstrand, leckeres Speisen und die Herzlichkeit der Einwohner - den Bundesstaat Bahamas sollten Sie auf jeden Fall in Ihre Reiseliste aufnehmen. Zahlreiche vorgelagerte Inselchen und mehr als 2.400 Korallenbänke bieten Ihnen ein wahres Eldorado. Vor der Fahrt in den Atlantik sollten Sie sich über die günstigste Zeit für eine Reise auf die Bahamas erkundigen.

Obwohl die Sommertemperaturen das ganze Jahr über auf Sie warten, ist die Hurrikansaison nicht die günstigste Zeit, um die nördlichste Karibikinsel zu besuchen. Wann ist die schönste Zeit für eine Reise auf die Bahamas und warum? Sie erhalten Informationen über Geografie, Wetter und regionale Unterschiede.

Ab wann ist die günstigste Zeit für eine Reise auf die Bahamas? Durch das angenehme Klima können Sie die Bahamas jeden Tag im Jahr aufsuchen. Wenn Sie die perfekte Wetterlage geniessen wollen, empfehlen wir die besten Reisezeiten von Dezember auf die Bahamas. Während dieser Zeit kann man mit einer Temperatur zwischen 25 und 27 °C gerechnet werden.

In der Nacht wird es normalerweise nicht mehr als 17°C kühl. Neben kühlen Winden vom amerikanischen Kontinent sind auch die Bahamas im hohen Norden betroffen. Die Nachttemperaturen auf diesen Kanarischen Inseln können in diesem Falle ebenfalls auf 12 bis 10 °C sinken. Das Wasser hat in den Monat Dez. bis Apr. eine Temperatur zwischen 23 und 24°C.

Sieben bis neun Stunden Sonnenschein pro Tag fördern das Badeerlebnis in der besten Reisesaison der Bahamas. Am besten reisen Sie auf die Bahamas: Die besten Reisezeiten sind in den Monaten December, January, February, March und April. 2. Es ist also auch die Hauptsaison auf den Bahamas. Deshalb benutzen viele Feriengäste die Vor- und Nachsaison in den Monaten May, June und Nov. als Ausflugszeit.

Mit Tageshöchsttemperaturen von 27 °C und einer Wassertemperatur zwischen 23 und 26 °C können Sie einen tollen Urlaub genießen. Beachten Sie jedoch, dass es auf den Bahamas von Juli bis Oktober Hurrikansaison gibt. Detaillierte Angaben zur Hurrikansaison finden Sie weiter hinten. Auf den Bahamas gibt es zahlreiche kleine und große Inselchen, davon 700 mit über 2.400 Steilwänden.

Die Insel liegt dort, wo die karibische Küste auf den Atlantik trifft. Es ist eines der Westindien und ist der nordöstliche Randbereich der karibischen Küsten. Die Bahamas gehören zwar zur karibischen Region, aber die Einzelinseln sind im Atlantik gelegen. Abhängig von Ihrem Urlaubsziel auf den Bahamas können Sie einen Umweg nach Kuba oder Florida machen oder die Plätze auf einer Rundfahrt miteinander verknüpfen.

Im Nordwesten Floridas und im Südwesten der Bahamas liegt Kuba. Somit besetzen die Inselchen ein großes Areal im Atlantik. In der Natur sind die Inselchen ziemlich eben. Nicht alle der vielen kleinen und großen Inselchen sind besiedelt und nicht alle sind für Touristen zugänglich. Es sind 30 bewohnte Inselchen, darunter New Providence mit der Stadt Nassau und Grand Bahama.

Die meisten Menschen wohnen auf diesen beiden Eilanden. Auf den Bahamas erstreckt sich ein ausgedehntes Areal und doch ist das Wetter auf allen Bahamas fast gleich. Alles in allem ist es auf den Kanaren etwas weniger heiss als auf anderen Karibikinseln. Wenn der kühlere Wind vom amerikanischen Kontinent die Insel beeinflusst, kann es etwas erfrischt werden.

Auf den nördlichen Bahamas-Inseln wirken sie sich besonders auf die Wintertemperaturen aus. Außerdem beeinflusst die Tropen- und Heißluft aus der karibischen Region das Bahamaklima. Am Wintertag herrschen zwischen 25 und 27°C und mit sechs bis neun regnerischen Tagen relativ wenig Niederschläge.

In der Sommersaison sind es 32 °C und nachts nicht mehr als 24 °C. Aufgrund des kalten Windes, der ständig vorhanden ist, können diese hohe Temperatur noch gut vertragen werden. Der Luftfeuchtigkeitsanstieg im Hochsommer ist gewaltig und die Regenzeit beträgt im Monatsseptember maximal 17 Tage.

Das Wetter auf den Bahamas und allen Kanarischen Inseln ist im Allgemeinen sehr gleich. Es gibt jedoch einen Wetterunterschied zwischen den Südinseln und den Nordinseln. Im Prinzip sind die Nordinseln kälter als die Südinseln. Dadurch kühlen sich die Temperaturverhältnisse vor allem in den kalten Monaten ab.

So kann der Sturm dazu beitragen, dass die Nachttemperaturen im Jänner nicht mehr 17°C betragen, sondern auf 10°C sinken. Die Witterung auf den Bahama-Inseln im Norden wird nicht durch den nordamerikanischen Einfluss des Windes beeinflußt. Deshalb sind die Außentemperaturen im Sueden der Bahamas immer etwas hoeher.

Auf den Bahamas befinden sich im Einzugsbereich von tropischen Wirbelstürmen, den so genannten Hurrikans. Auf den Bahamas findet die Hurrikansaison in den Monaten Sommer in den Monaten June, July, August, Sept., October und Nov. statt. Auf den Bahamas ist die Gefahr eines Hurrikans verhältnismäßig gering. Normalerweise kommen die Hurrikane nicht zu den Bahamas und biegen dort ab.

Aber wenn man sich den Hurrikan Joaquin ansieht, der den Südteil der Bahamas im Jahr 2015 getroffen hat, muss man in diesen Tagen immer auf einen Hurrikan gefasst sein. Deshalb kann ich die Hurrikansaison oder die Sommersaison nicht als den besten Zeitpunkt für eine Reise auf die Bahamas empfehlen. Wenn Sie das paradiesische Land ohne Einschränkung geniessen wollen, empfehlen wir Ihnen die besten Reisezeiten in den Monat Dez., Jänner, Feb., Mrz. und Apr.

Die Witterungsbedingungen sind ideal. Es ist nicht zu warm und die Feuchtigkeit ist nicht zu hoch. Die Vor- und Nachsaison ist für viele Feriengäste die günstigste Zeit, um auf die Bahamas zu reisen. Darunter fallen die Monaten May bis Nov. Die Hurrikansaison auf den Bahamas startet jedoch im Monat Juni und läuft bis in den Monatsnovember. Deshalb empfehle ich Ihnen die Reisezeiten für die Bahamas in den folgenden Monaten: June, July, August, Sept., October und Nov.

Lediglich der Maimonat in der Vor- und Nachsaison kann eine weitere ideale Reisesaison mit weniger überfüllten Unterkünfte sein.

Mehr zum Thema