Auswandern nach Spanien Forum

Emigration nach Spanien Forum

Diskutieren Sie in unserem WP-Forum. Sie wollen nach Spanien auswandern? Jahr emigrieren wir nach Spanien, Costa Blanca (Alicante)! Sabrina kontaktierte uns und erzählte uns von ihren Auswanderungserfahrungen und ihrem neuen Leben in Südspanien. Manch einer sagt, dass Sie jetzt in Spanien leben, also müssen Sie auch ihre Sprache beherrschen.

Spanien: Auswanderung nach Spanien - Spanien Forum, Anfragen, Thema

Jetzt endlich besser wohnen! Dies sind die üblichen Ideen von Ausländern. Alle wollen besser wohnen, die Umwelt geniessen, nicht erfrieren und das Alltagsleben geniessen. Man träumt von einem schöneren Dasein, aber sind diese Wünsche wahr? Manche haben ihr eigenes Land im Sueden erbaut. Mit dem E-Book "Emigration to Spain" machen wir ihnen diese Arbeit leichter.

Mit" Auswandern nach Spanien" haben Sie einen Führer zur Seite, der Ihnen viel Geld spart. Alle Tips und Kniffe kommen von spanischen Eingeweihten, die dort schon lange gelebt haben und die typische Fehler- und Fallenquellen für Immigranten auskennen. Deshalb: Erfahren Sie mehr über "Auswandern nach Spanien". Und dann verknallt man sich nicht in die Kunststücke der Narren.

Sie müssen auch in Spanien tätig sein. Spanien kämpft auch mit den Fallstricken der Buerokratie.

Auswandern nach Spanien:

Wer auswandern will, sollte nichts übereilen und zunächst seine Pläne für Spanien genau unter die Lupe nehmen, um mit dem Schritt nicht wortwörtlich aus der Pfanne und ins Feuer zu kommen - ein Erlebnismeldung. Das Spanien-Abenteuer zu starten ist keine schlimme Sache, wenn man nur für ein paar Wochen ins Landesinnere kommt, um sich umzuschauen.

Eine kleine Schnüffelei in Spanien, ohne alle zu Hause zu brechen, könnte helfen, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Um eine vorschnelle Emigration aus der eigenen Heimatregion und eine zufällige Zuwanderung in ein sonst eher ungewohntes Heimatland zu verhindern. Es sind nicht alle Ideen, die die Menschen über Spanien im Sinn haben, notwendigerweise dieselben wie die Realität:

Dagegen kann der spanische Lebensalltag genauso schwer und felsig sein wie zu Haus. Pass oder Identitätskarte genügen für diesen langen Kontakt mit Spanien. Nach dreimonatigem Besuch müssen Sie sich in Spanien registrieren und Ihre Ausländer-Nummer "NIE" (número de identidad de extranjero) einholen.

Wenn Sie sich später wirklich entscheiden, sich in Spanien anzusiedeln, sollten Sie auf einen Zeitungskrieg mit den Ämtern vorbereitet sein: Spezielle Service-Büros unterstützen den Bürokratiekampf - In den Wohnhochburgen gibt es auch die deutschsprachigen "gestorias" Wenn Sie nicht gut sprechen, sollten Sie unbedingt nach einer "gestoría" Ausschau halten, in der es keine Mißverständnisse gibt, damit das Deutsche gut ist.

Andere Spanier sollen eine "gestoría" vorschlagen und Festpreise für die Leistungen festlegen. Auch die ersten Lebensmonate der "Probezeit" in Spanien sollten genutzt werden, um Kontakt mit gleich gesinnten Menschen aufzunehmen, mit anderen Emigranten, deren gute oder schlechte Erfahrungen einen viel lehren können.

Außerdem könnte man vielleicht schon nach einem geeigneten Platz zum Leben und einer geeigneten Langzeitunterkunft suchen. Und, natürlich, nach einem Auftrag, wenn man sich noch eine Kruste erspielt hat. Weil Sie ohne Perspektive auf eine Erwerbstätigkeit oder ein anderes regelmäßiges Einkommen wie eine Pension besser nicht einmal an eine Auswanderung gedacht hätten.

Auch in Spanien wird Ihnen nichts gegeben - vor allem nicht in der gegenwärtigen Krise. Bei welchem Finanzinstitut in Spanien oder bei welcher Internet-Bank Sie Ihr Bankkonto zum besten Preis öffnen können - ohne Angabe der Bankdaten kann der tägliche Umgang unter der Sonne kaum noch geregelt werden. Nebenbei bemerkt: Sie sollten auch Ihre Spanischkenntnisse prüfen und verbessern:

Diejenigen, die wenig oder gar kein Englisch sprechen, werden es natürlich schwieriger finden, als diejenigen, die alles zum Ausdruck bringen können, was sie in einem ausländischen Staat aussprechen. Alpträume jede Abend, kein Ausgang. Erstens: Schauen Sie genauer hin und überprüfen Sie mit mehreren kurzen und langen Aufenthaltsterminen, ob Sie hier wohnen wollen.

Mehr zum Thema