Auswandern nach Holland

Ausreise nach Holland

Niederlande ist ein beliebtes Auswanderungsland für Deutsche. Es ist schwer, einen Job in Holland zu finden. Aber jetzt trägt er keine Krawatte mehr: "Nach zwei Jahren habe ich herausgefunden, dass ich der Einzige bin. Dateien zur Auswanderung und Ausreise aus den Niederlanden im Archiv in Niedersachsen: Holländer und Auswanderung in die Niederlande.

Registrierung bei der Stadtverwaltung

Dadurch können deutsche Staatsbürger in den Niederlanden wohnen und dort auch arbeiten. Bei Aufenthalten in den Niederlanden von bis zu 3 Monate ist nur ein aktueller Identitätsausweis oder Pass erforderlich. Nur nach diesen 3 Monate müssen Sie sich an Ihrem neuen Wohnsitz anmelden.

Wenn Sie nicht erwerbstätig sind, d.h. nicht erwerbstätig sind, müssen Sie über eine Krankenkasse und ausreichende Finanzmittel verfügen, um zu überleben. Wenn Sie mehr als 4 Monaten in den Niederlanden bleiben und in den Niederlanden tätig sein wollen, müssen Sie sich innerhalb von 5 Tagen bei der Stadtverwaltung anmelden.

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie die "burgerservicenummer", die so genannte BSN. Für die Registrierung bei der Stadtverwaltung benötigen Sie Ihren Pass oder Ihren Ausweis und einen Adressnachweis, z.B. einen Mietkaufvertrag. Einige Kommunen wünschen auch eine Abschrift der Gründungsurkunde und ggf. der Eheschließung. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer anwesend sind.

Wenn Sie bei der Kommune angemeldet sind, hat das auch Folgen für das Führen eines Autos in Deutschland. Das Gesuch kann bei 19 niederländischen Kommunen eingereicht werden, die offiziell "registratie van niet-ingezetenen" genannt werden. In der Praxis bedeutet dies, dass die meisten Menschen, die auswandern wollen, sich zunächst einen Job und eine Unterkunft suchen müssen.

Weil man ohne Geld nicht lange in den Niederlanden bleiben kann.

Auswandern in die Niederlande

Auswanderung ist in Deutschland ein großes Problem, immer mehr Menschen überlegen es sich. Ein Grund dafür ist, dass es wenigstens innerhalb der EU verhältnismäßig leicht geworden ist, aber sicherlich auch durch die sehr populären TV-Spots wie Goodbye Deutschland. Obwohl die Deutschschweiz und Österreich an der Spitze der Popularität liegen, gehören Holland und die Niederlande mindestens zu den Top 10, den populärsten Emigranten.

Eine solche Hürde stellt die Fremdsprache nicht dar, da sie aufgrund ihrer Beziehung zum Englischen relativ leicht zu erlernen ist. Die Niederlande sind ein Nachbarstaat, was für viele Auswanderer sehr bedeutsam ist. Dabei gibt es viele interessante Dinge über die Gegend und ihre Menschen, so dass Ihnen Holland nicht mehr so seltsam ist.

Mehr zum Thema