Auswandern nach Chile als Rentner

Als Rentner nach Chile auswandern

Guten Tag, endlich ist es soweit und im April fahren wir nach Chile. Einwohner und Auswanderer nach Chile. Dies gilt auch für Studenten und Rentner, die meiner Meinung nach sogar teilweise diskriminierend sind. Aus Karelien Rentner im Forum Auswanderung nach Russland.

Lebensunterhaltskosten Chile - Page 2

außer du wohnst im heimatland. s. mein vorheriger posten, die hauptstädte und andere "städte" sind ein teurer bodenbelag. wer den üblichen standart von D behalten will, muss sich in die tiefe tiefe tiefe graben. deshalb mein tipp mit einem kleinen dorf, das der zukunft noch nah genug ist. auch nichts.

in Santiago kann es nicht sein, dass ALLES vor sich geht! das ist ein großes problema, hauptsächlich in süd und Mittelamerika. die hauptstädte unterscheidet sich vom Rest des Landes wie Tag und Nachts und repräsentieren im Wesentlichen überhaupt nichts - außer dass man die Reichsten alle an einem Ort konzentriert vorfindet. ob man wirklich ein Fahrzeug braucht ist die andere fragen. für peru sieht - solange man in Lima lebt- würde Ich sage eindeutig nein.

Bei Bedarf können Sie Ihren bisherigen CT behalten - soweit die Dienste besser sind und günstiger wie in Ihrem Land. Sie müsst betrachten es als das, was in Deutschland unter freizeitaktivitäten verfügbar ist, über Jahrzehnte wurde kreiert. Es gibt einen gesunden Konkurrenzkampf und damit sind die Tarife geregelt. In südamerika ist dies größtenteils in den Schuhen der Kinder, wie vor 30-40 Jahren in Deutschland.

die bedürftigkeit ist schlicht weg noch nicht so groß, die Mehrheit der Bevölkerung hat weder die nötigen Mittel noch existiert hier ein zwingendes ziel. sie gehen lieber zu uns und danach zu einem Aufstand um sich abzukühlen. Viele "provinzler" haben den Namen der großen städte/die Stadt nur auswendig gelernt und werden wahrscheinlich nie ihr Leben lang kommen, es sei denn, es ist ein gewichtiger offizieller Weg der Not.

Schlußfolgerung, wer deutsche Standards in einem Staat braucht, in dem dieser des Gut-/Top-Verdieners lebt (5000? und mehr) muß bedauerlicherweise ebenso weit in die Tüte reichen. Insofern sind wir in Deutschland richtig verwöhnt. was bei uns üblich ist, ist eben schon luxuriös in südamerika. also, und wieder, wie elgingo schon geschrieben hat, schnappt euch eure Taschen, legt dann blindlings den Zeigefinger auf die Landkarte und in das Feld, wo er auftaucht, dann landen ihr und seht das ganze Gebiet = aus der Stadt heraus und ab in eine nahe gelegene Kleinstadt/Dorf und dort mischet ihr euch unter die Leute um zu erleben/fühlen und spühren wie der Heartbeat in einer neuen Stadt zappt.

selbst wenn du da bist gefällt, schau dir mal andere länder an, mal sind es die kleinen Dinge, die dich nach Jahren der Lust berauben und dann ist es meistens spät für etwas ganz anderes.

Mehr zum Thema