Auswandern Kanada Rentner

Emigrieren Kanada im Ruhestand

Die Pensionierung in Kanada ist etwas ganz Besonderes. Willst du keine Rentner in Kanada? Es gibt keine für Rentner. Ich bin neu hier und würde mich sehr über Tipps und Informationen zur Auswanderung nach Kanada freuen. Wir träumen davon, (mit genügend Geld) in Kanada zu leben.

Ruheständlerinnen

Die Pensionierung in Kanada ist etwas ganz Spezielles. Viele der deutschen Seniorinnen und Seniorinnen haben diesen Weg in der vergangenen Zeit gegangen und ihn nie bedauert. Wer noch gesund ist und sich lieber um sich selbst kümmern möchte, kann hier an jeder Straßenecke günstig shoppen, einen Spaziergang machen und tun, was er will.

Natürlich für Kanada hat auch ein vielfältiges für ältere Menschen und Jobabbrecher auf der Website Lebensqualität Oder Sie möchten "Action" oder noch einmal von vorne anfangen.

Kann ich als Rentner nach Kanada auswandern?

Ein paar Sachen, die ich bevorzuge: schöne Landschaft, Gewässer und Gebirge, medizinische Ausstattung, keine Krisenherde, kein östlicher Block, so wenig Verbrechen wie möglich, stabiles Regieren, angepasst an einen gewöhnlichen Lebensstandard, so gut wie möglich in deutscher oder englischer Sprache, Geborgenheit, deutsche oder englischer Sprache.

Sie sollten die Landessprache kennen, bevor Sie einwandern, besonders wenn es um den Umgang mit den Behörden geht.

Grundvoraussetzung für die Einwanderung: Die Punktesystematik

In Kanada hoffen viele Emigranten auf eine Verbindung von wesentlich verbesserter Wohnqualität mit zumindest ähnlich günstigen Berufsaussichten. Wenn es um die Qualität des Lebens geht, kann kaum ein anderes Staat mit Kanada mithalten: Die UNO hat die Schweiz bereits sieben Mal mit dem Ahorn-Blatt auf ihrer Flagge für das lebenswerteste der Welt belohnt.

Wahrscheinlich hängen diese Preise direkt mit der imposanten und beneidenswerten Art der Landschaften zusammen - in Kanada begegnen Immigranten einer kaum vielfältigeren und lebendigeren Kultur. Das Bild der Wildnis ist gekennzeichnet durch riesige Gebirgszüge wie die Rocky Mountains, aber auch durch die zahllosen Wälder, Flüsse und Teiche im hohen Norden, die zum Beispiel im Gebiet von Nunavut sind.

Vor der Einreise nach Kanada müssen jedoch gewisse Bedingungen eingehalten werden. Eine Green Card Lotterie wie in den benachbarten USA gibt es nicht, für Kanada gibt es drei Möglichkeiten der Einwanderung: Rentner, die nach Kanada auswandern und dort ihren Ruhestand verleben wollen, müssen sich auch in einer der drei folgenden Klassen eintragen. Vermögende Rentner, die mit einem Anlegervisum einreisen, haben daher die besten Aussichten.

Aber wohin auswandern? Folgende Ortschaften und Gegenden sind bei Emigranten besonders beliebt: Vancouver in British Columbia wird als Kanadas schönster Ort angesehen. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt das natürliche Paradies von Vancouver Island, ein beliebter Ort für Outdoor- und Wanderfans. Verglichen mit den zentral gelegenen Gebieten wie Ontario oder Quebec hat British Columbia ein sehr milderes, aber regnerisches Wetter.

Wenn Sie also keine Angst vor einem winterlichen Wetter mit -20°C haben, sollten Sie die Auswanderungsprovinz British Columbia in Betracht ziehen. Vancouver wird als Kanadas teuerster Ort in Bezug auf die Lebensunterhaltskosten angesehen. Montréal in der Québecer Region wird als die europäische Großstadt des ganzen Kontinents angesehen. In Québec ist die Amtssprache Französich, da die meisten Europäer aus Frankreich kommen.

Aber in Montreal, vor allem in den innerstädtischen Bezirken, wie ich während eines 4-monatigen Austauschaufenthaltes festgestellt habe, kommt auch die englische Sprache gut voran. Montréal wird auch als eine Kulturstadt angesehen und hat das schönste Nightlife in Kanada. Das weltgrößte Jazz-Festival in Montreal wird jedes Jahr im Juni/Juli veranstaltet. In Montreal können die Wintern jedoch bitter kalt werden und es herrschen nicht selten -20°C.

Dafür hat Montreal jedoch die Souterraine, eine Unterstadt mit über tausend Läden, Gaststätten, Cafés and Theatern. Kanadas mit 4,2 Mio. Einwohner ist die grösste Metropole in Deutschland. Das Wirtschaftszentrum Kanadas ist eindeutig das Wirtschaftszentrum und die meisten großen Industrieunternehmen haben hier ihren Hauptsitz.

Nirgends sonst sind die Stellenangebote und Möglichkeiten für Emigranten bunter. Toronto ist im Gegensatz zu Montreal modern und ähnelt mehr einer typisch nordamerikanischen Stadt. Die Wintertemperaturen sind vergleichbar mit denen in Montreal. Der Landwirtschaftssektor ist sehr ausgeprägt in der Region Alberta, wo 65% der Ölvorkommen Kanadas liegen.

Die vielen Rohstoffvorkommen machen Alberta zu einer boomenden Region und sichern die geringste Arbeitslosigkeit in Kanada. Emigranten ziehen es in der Regel nach Calgary (am Fuße der Rocky Mountains) oder in die Landeshauptstadt Edmonton. Vinnipeg ist die Haupstadt der Stadt. Aufgrund der sehr zentral gelegenen Region Kanada hat die Volkswirtschaft einen Fokus auf den Dienstleistungsbereich, z.B. ist der Transportsektor (Lkw-Fahrer) in der Region besonders ausgeprägt.

Übrigens, ein Viertel der Bewohner der Provinz stammt aus Deutschland.

Mehr zum Thema