Auswandern England

Emigrieren Sie England

Das Brexit wird die Auswanderung nach England in Zukunft erschweren. Wichtige Informationen zur Auswanderung nach Großbritannien finden Sie hier. Bedeutet das, dass ich dorthin auswandern muss, bevor England die EU verlässt? Profession: Besser aus Deutschland oder nur in England bewerben? Julia Wohlgemuth hat das Abenteuer der Auswanderung nach England gewagt.

Emigration England: Lebenshaltungskosten UK, Account, Unterkunft

Selbst wenn Sie in den vergangenen Tagen kein gutes Foto von den Neuigkeiten aus London bekommen haben, ist Großbritannien immer noch ein sehr populäres Auswandererland, weshalb wir uns die Bedingungen im Vereinigten Königsreich angeschaut und für Sie vorbereitet haben. Vor allem London ist seit dem Hochmittelalter ein populärer Platz für eine neue Zeit.

England ist neben den Immigranten aus den Kolonialstaaten Englands ein Auswanderungsland für viele Menschen in Europa. Am besten sind die Aussichten auf dem englischen Markt in den Bereichen Dienstleistung, Gesundheit, Finanzen, Information und Kommunikation. Um in England Fuss gefasst zu haben, sind in der Regel gute Englischkenntnisse erforderlich. Aufgrund der eher günstigen Tarife, zu denen Einwanderer ihre Leistungen erbringen, haben die europäischen Bürger nur eine Chance auf Führungspositionen.

Großbritannien und England sind Teil der EU und daher für EU-Bürger recht leicht in Großbritannien zu haben. Alle EU-Staatsbürger können in England tätig sein und dürfen gegenüber Arbeitsuchenden aus England nicht diskriminiert werden. Eine Aufenthaltserlaubnis für Großbritannien ist nicht erforderlich, wenn Sie nur für höchstens 6 Monaten im Lande sind.

Eine Meldepflicht gegenüber den englischen Stellen gibt es auch nicht. Die Aufenthaltsgenehmigung kann für die offizielle Auswanderung nach England verlangt werden, ist aber nicht obligatorisch. Das Jobangebot in Großbritannien ist sehr vielfältig. Hier gibt es viel zu tun, und wie in ganz Europa gibt es mehr Bedarf an Fachkräften als je zuvor.

Unser Beitrag zum Thema Stellensuche in England enthält alle Informationen zur Stellensuche in Großbritannien sowie eine Übersicht über die unterschiedlichen Stellenportale und -plattformen in Großbritannien. In England und zum Teil in ganz Großbritannien sind die Lebenshaltungskosten immens.

Die Lebenshaltungskosten sind gegenüber Deutschland oder Österreich um rund 17% höher als der deutschsprachige Teil. Allerdings ist auch dies in Großbritannien abhängig von der entsprechenden Gegend. Die idyllische Landschaft (in den eher ländlichen Gebieten), wie in Europa, bietet in der Regel weniger gute Einnahmequellen.

Wie in den Ballungsräumen Europas gibt es auch in englischen Großstädten einen Trend, dass es immer weniger Wohnfläche gibt und der zur Verfügung stehende Lebensraum zu atmosphärischen Belastungen degeneriert. Der Preis für Nahrungsmittel ist den in Deutschland oder Österreich sehr nahe. In Deutschland und Österreich vergleichbar mit den Frischwaren- oder wöchentlichen Märkten.

Der Preis für Treibstoff, Kfz-Steuern, Gefängnis und Kaskoversicherung ist wie die Apartments äußerst kostspielig, weshalb das Fahrrad eine wirkliche und in den großen englischen Großstädten häufig anzutreffende Variante ist. Die Eröffnung eines Bankkontos in Großbritannien ist eine große Aufgabe für alle, die in Wohngemeinschaften oder Wohngemeinschaften unterkommen.

In Großbritannien gibt es keine Registrierungspflicht, daher kann die Kontoeröffnung zu einem "Spießroutenlauf" werden. Vor allem in Österreich lohnt es sich, auf einen Kreditkartenführerschein umzusteigen, der typisch rosa Führerausweis kann zu Beweisproblemen oder als Ausweis kommen. Wenn Sie wirklich über eine Emigration nach England nachdenken und die möglichen Stellenangebote einsehen möchten, können wir Ihnen hier bald einen Leitfaden für Ihre Stellensuche in England bereitstellen.

Mehr zum Thema