Auswandern Ecuador Voraussetzungen

Emigration Ecuador Anforderungen

Ich möchte Ende Juli dieses Jahres auswandern. Die immergrüne Pflanze blüht und trägt das ganze Jahr über unter günstigen Bedingungen. Damit der Auswanderer dort eine neue Heimat finden kann, muss er einige Voraussetzungen erfüllen. Wenn Sie Peru vermeiden wollen, sollten Sie auch Ecuador und Bolivien meiden. bei einer Online-Zeitung in Caracas für ein neues Leben in Ecuador.

Zwei nach Ecuador

Auf Guayaquil gibt es gelegentlich, in der letzten Zeit häufiger wirklich große Steuerungen, dann sind es 20 oder 30. Denn auch die Sanktionen sind ziemlich dramatisch. z.B. böse Räder, Wagen im Gefängnis für 3Wochen, Sie 3 Tage im Gefängnis, Abschleppgebühren, Abstellgebühren etc.

Wie auch immer, versuche es immer mit dem Transito zu klären. Die wäre jedenfalls mein Tipp, ganz gleich, um was es geht, alles andere wird meist kostspieliger und macht viel Ärger. Das letzte Mal habe ich es auch von 100$ auf 404 müssen wäre heruntergehandelt, sonst zu teuer. Bleiben Sie bei den Höchstgeschwindigkeiten, maximal 15 km/h mehr in der Innenstadt, außerhalb maximal 25 km/h mehr, sonst kann Ihr Bekannter Sie im Gefängnis aufsuchen.

Sonst viel Spaß bei der Reisevorbereitung.

Visa für Ecuador - derzeitige Anforderungen

Um nach Ecuador einzureisen, brauchen die Deutschen, Österreicher und Schweizern einen (vorläufigen) Pass, der für wenigstens 6 Monaten Gültigkeit hat. Touristen, die nicht mehr als 90 Tage im Jahr verweilen wollen, brauchen kein Reisevisum zu verlangen, ein solches erhalten Sie unmittelbar bei der Ankunft mit dem vorgeschriebenen Einreisezeichen.

Eine Impfung ist auch für die Einfuhr nach Ecuador nicht notwendig. Wenn Sie Ihren Aufenthaltszeitraum erweitern möchten, sollten Sie frühzeitig vor dem Ende der 90 Tage ein weiteres gültiges Reisevisum (Visa 12-IX, bis zu 180 Tage) einreichen. Alle " Nicht-Einwanderer " (Visa 12, No Inmigrants) müssen ein Einwanderungsvisum der Kategorien 12 (I bis X) erhalten, d.h. Studierende, Volontäre, Missionare oder Personen müssen ebenfalls einen Berufsaufenthalt einplanen.

Es ist jedoch ratsam, ein Visa im Voraus bei der zuständigen Vertretung in Deutschland oder der Schweiz zu beantragen, ebenso wie bei einem beabsichtigten längerfristigen Tourismus. Solch ein Visa muss innerhalb von 30 Tagen nach Einreise in Ecuador beim Ministerio de Relaciones Exteriores y Movilidad Humana, Dirección General de Extranjería - Anschrift in Quito: Avenue 6 de Diciembre, zwischen Avenue Colón und La Niña, eintragen werden.

Anders als Visum T-3 kann Visum 12-IX (für einen Zeitraum von bis zu 180 Tagen) auch für administrative Angelegenheiten wie die Anrechnung ausländischer Hochschulabschlüsse oder einer im Inland abgeschlossenen Heirat verwendet werden. Diese können ihrerseits wesentliche Voraussetzungen für einen längerfristigen Auslandsaufenthalt und die Antragstellung für ein Einwanderungsvisum (Visa 9, Inmigrante) für einen längerfristigen Ecuadoraufenthalt sein.

Mehr zum Thema