Auswandern Chile Lebenshaltungskosten

Emigration Chile Lebenshaltungskosten

Die Lebensgrundlage ist viel niedriger als in Mitteleuropa. Konsultieren Sie bitte die separate Publikation "Glossar Auswanderung Schweiz". Besonders gut schneidet Mexiko in den Kategorien "persönliche Finanzen" und "Lebenshaltungskosten" ab. Die Lebenshaltungskosten sind trotz Fortschritt und Modernität niedrig. Ein Land der Extreme.

Universitäten

Die Hochschulausbildung wird in Chile von Fachhochschulen und Institutionen angeboten. Aufsichtsbehörde ist der chilenische Hochschulrat unter dem Vorsitzenden des Erziehungsministers. Auch die 25 alten Unis und Institutionen sind selbstständig. Diese werden von einer der ältesten, renommierten Fachhochschulen gesteuert. Das betrifft insbesondere Curricula und Curricula sowie die Begleitung und Durchführung von Studienabschlüssen.

Die Hochschulbildung in Chile bietet folgende Struktur für das Hochschulstudium: Stufe I: In einigen Studiengängen werden Bachelorstudiengänge durchgeführt, die in der Regel nach drei Jahren zum Abschluss des Bachillers geführt haben. Im Regelfall handelt es sich jedoch um vier- bis siebjährige Lizenz- oder Diplomstudiengänge, die zu beruflichen Qualifikationen in Bereichen wie z. B. Bauingenieurwesen oder Humanmedizin anleiten.

Stufe 3: Der Doktortitel ist der höchstmögliche in Chile. Voraussetzung ist ein Master-Abschluss. Drei bis fünf Jahre dauernde Promotionsprogramme führten zur Titelverleihung nach Präsentation einer Dissertation und deren Abwehr. Hinweise zu Anerkennungsfragen, Abschlüssen und Studienabschlüssen erhalten Sie in unseren Vorabtipps.

Ausländische Bewerber müssen einen Hauptschulabschluss haben - die allgemeinbildende Hochschulzugangsberechtigung ist allgemein bekannt. Weitere Zulassungsbedingungen werden von den Universitäten selbst festgelegt. Die Schulgebühren werden in Chile in der Regel erstattet. Private Universitäten unterstehen hier keiner Aufsicht, so dass sie deutlich erhöhte Studienbeiträge verlangen können. Der Kurs findet ausschliesslich in Spanisch statt und setzt einen bestandenen Einstufungstest oder einen Sprachnachweis über gute Kenntnisse der spanischen Sprache vorraus.

An einigen Universitäten werden Fremdsprachenkurse für ausländische Studenten angeboten. Visa, Arbeitsgenehmigung, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all dies sollte vor einem Aufenthalt im Ausland gut erforscht werden. Für einen Aufenthalt in Chile muss vor Reiseantritt ein Studentenvisum bei den Konsularvertretungen angefordert werden. Der Ausländerausweis für Cedula Identidad Extranjeros muss innerhalb von 30 Tagen nach der Ankunft bei der Polizei eingereicht werden.

Wenn Sie einen europaweiten Lifestyle schätzen, müssen Sie mit Lebenshaltungskosten kalkulieren, die mit denen in Deutschland und vor allem in den großen Städten mithalten. Ausserhalb der Ballungsräume ist das Alter günstiger, so dass ein Betrag von EUR 500,00 pro Monat angenommen werden kann. Es gibt nur wenige öffentliche Universitäten mit akzeptablen Wohnheimen.

Die internationalen Studienbüros (Departamentos de Relaciones Internacioinales) stehen an den grösseren Hochschulen zur Verfügung, um bei der Vermietung von Privatwohnungen oder der Unterkunft in Gemeinschaftswohnungen zu helfen.

Mehr zum Thema