Athen Klimatabelle

Klimatabelle Athen

Athen erstreckt sich in Richtung Saronisches Meer, die Stadt hat ein mediterranes Klima. Griechenland: Alles über Wetter, Klima und die beste Reisezeit (mit Klimatabelle und Temperaturen). In Athen sind die Wintermonate regnerischer als die Sommermonate. Rund ums Klima Athen: Aktuelle Temperatur, Klimatabelle, Wettervorhersage, beste Reisezeit und Erfahrungen anderer Athener Reisender. Das Klima in Athen im Juli und August.

Temperaturen, Witterung & Klimaverhältnisse für Athen

An der Südspitze des Festlands gelegen, hat die Insel Athen rund 664.000 Einwohnern. Athen ist heute nicht nur die flächenmäßig größte, sondern auch die größte und dichteste Metropole Griechenlands. Die tatsächliche Innenstadt ist, jedenfalls im Hinblick auf ihre Größe, verhältnismäßig gering, denn die Innenstadt besteht auch aus anderen angrenzenden Bezirken, die ebenso zur Einwohnerzahl und zur Gesamtfläche gehören.

Das Bollwerk des Staates hat einen enormen geschichtlichen, ökonomischen und kulturgeschichtlichen Stellenwert, der nicht nur Besucher aus aller Herren Länder anlockt, sondern auch regionale und vor allem regionale Ausprägungen hat. Die Schifffahrt zu den Griechenland Islands erfolgt unweit von Athen und wird über Piräus und Rafina durchgeführt. Im Jahr 1985 erhielt die Großstadt eine wichtige Auszeichnung: Sie wurde als erste europäische Hauptstadt überhaupt zur Weltkulturhauptstadt erklärt und gehört dank des Klosters Daphni und der Akademie nun auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Nichtsdestotrotz sollte die konjunkturelle Situation im Land nicht gänzlich ignoriert werden. Auch wenn die Großstadt davon nicht verschont geblieben ist, ist sie wirtschaftlich gesehen sehr stabil. In Athen ist das Wetter milde und im Hochsommer besonders heiss, da sich die Luft kaum über Nacht abkühlen kann.

In den Monaten Juni und September herrschen Maximaltemperaturen von 33 °C, nachts werden Tiefsttemperaturen von rund 23 C vorherrschen. Optimal ist die Fahrzeit zwischen den Monaten May und October, dann sind die regnerischen Tage mit 1 bis 6 Tagen im Kalendermonat auf einem Mindestwert. Die geringe Regengefahr und die Warmwassertemperatur lädt zum Schwimmen an die Strände Griechenlands ein - auch im Okt.

Im Frühling und Sommer zeichnet sich die Hansestadt durch besonders viele Sonnenscheinstunden aus. Chalkidiki besticht durch sein mildes Wetter und die langen Sandstrände, die nicht als Geheimtip angesehen werden, aber dank ihrer reinen Oberfläche trotzdem genügend Ruhe und Raum zum Entspannen für Urlauber bieten. Doch Athen selbst versteht es nicht nur mit seinem angenehmen, warmem Wetter zu inspirieren, sondern auch mit verschiedenen Zielen und Reisezielen.

Die alte Festung ist der aelteste Teil der Altstadt und wurde nach ihrer Zerstoerung durch die persischen Truppen vollstaendig wieder aufgebaut. Sie besteht aus 21 Gebäuden, von denen die meisten zu Gunsten der Griechen gebaut wurden. Einer dieser Bauten ist das Athener Parkhaus des Parthenons.

Mit einem angenehmen Wärmeklima und einem wolkenlosen Sternenhimmel kann hier viel von der Geschichte und Stimmung Griechenlands eingefangen werden.

Mehr zum Thema