Argentinien Wasserfälle

Wasserfälle Argentinien

Im Dschungel des Dreiländerecks Argentinien-Paraguay-Brasilien gehören die Iguassu-Wasserfälle zu den größten Naturwundern Südamerikas! Aber nicht nur die argentinische Seite, sondern auch die brasilianische Seite, von der man einen fantastischen Panoramablick auf die Wasserfälle hat. Andes, Buenos Aires, Iguacu Falls, Misiones. Bilder und Eindrücke von Michaelas und Peters Besuch der Wasserfälle von Iguazú in Argentinien und Brasilien. Ein ganztägiger Ausflug auf die argentinische Seite der Iguazu-Wasserfälle steht heute auf dem Programm.

Naturerlebnis Argentinien 3 Tage: Iguazu Wasserfälle (UNESCO)

Jede zweite Minute tauchen mehrere tausend m3 des Wassers in die "Teufelskehle" an der Grenzlinie zwischen Argentinien und Brasilien - die ungezähmte Macht der Wildnis beim Anblick in den Gewitterkessel, der auch ein Zufluchtsort für die seltenen Tier- und Pflanzenspezies ist. Nicht nur die argentinische sondern auch die brasilianische Küste, von der aus man einen herrlichen Rundblick auf die Wasserfälle hat.

Iguazu ist eines der "Sieben neuen Naturwunder" und ein Muss auf jeder Reise nach Argentinien. Sie besichtigen heute die argentinischen Seiten der Wasserfälle. Oben liegen das beeindruckende Naturspektakel der 270 Wasserfälle und die dazwischen gelegenen Eilande. Russsegler vermehren sich hinter den Mauern des Wassers, vor allen Naturfeinden beschützt.

Heute steht die Brasilianerseite der Wasserfälle auf der Tagesordnung. Ein spektakulärer Ausblick direkt in die "Devil's Speech" - die U-förmige Klamm, an deren Wand das Meer bis in eine Tiefe von 82 Metern abfällt. Mit 2700 Metern sind die Wasserfälle von Iguazu die grössten Wasserfälle der Erde.

Argentinischer Teil der Iguazú-Wasserfälle: 6-stündige Wanderung

Der Iguazú ist eine der beeindruckendsten Naturschönheiten Argentiniens und eines der sieben neuen Weltmeister. Der Wasserfall wurde 1541 von Alvar Núñez Cabeza de Vaca gefunden und gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es liegt im Iguazú-Nationalpark und gehört zu Brasilien und Argentinien.

Geniessen Sie eine 6-stündige Fahrt zu den Iguazú Wasserfällen auf der Argentinienseite und entdecken Sie das Naturschauspiel. Beginnen Sie am Neuen Gästezentrum und wandern oder nehmen Sie eine kurze Zugfahrt zum Startpunkt des Aufstiegs. Der Oberweg verläuft auf einer 1-stündigen Wanderung und ermöglicht einen Rundblick auf die Wasserfälle.

Der Weg nach unten beträgt ca. 2 Std. Sie können hier die Größe der Wasserfälle aus kurzer Entfernung nachvollziehen. Der Teufelsschluchtweg beträgt ca. 2 Std. und beinhaltet eine Bahnfahrt und einen Ausflug. Dort werden Sie mit einem herrlichen Ausblick auf die Wasserfälle von einem großen Fallbalkon - der Teufelsklamm - entschädigt.

Nach dem Rundgang Rückkehr zum Visitor Center.

Mehr zum Thema