Antalya Klima

Das Antalya Klima

Die Stadt Antalya ist die Hauptstadt der türkischen Riviera. Antalya hat als Teil der türkischen Riviera direkt am Mittelmeer ein mediterranes Klima. Das Klimadiagramm und die Klimatabelle für Antalya, Türkei. Tabelle und Diagramm für Antalya. In Antalya herrscht ein mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, aber sehr regnerischen Wintern.

Climate Antalya - Klima-Diagramme und Klima-Tabellen für Antalya

Antalya hat als Teil der Türkei am Mittelmeer ein Mittelmeerklima. Deshalb fallen die maximalen Tagestemperaturen kaum unter 15°C. Sogar die mittlere Mindesttemperatur im Jänner, dem kältesten Monate mit sechs Graden, ist immer noch sehr niedrig. Im Sommer bis in den Spätherbst hinein steigt die Temperatur ständig auf über 30°C.

Gelegentlich sind Hitzeperioden von bis zu 40° möglich. Es regnet hauptsächlich im Sommer von Nov. bis Feb. Das Klima in Antalya bietet Ihnen unter diesen Umständen einen Urlaub am Meer. Das Wasser hat bereits im Monat März eine Temperatur von über 20°C. Das Mittelmeer wärmt sich im hochsommerlichen Teil bis zu 28° vor Antalya auf.

Dadurch wird auch sichergestellt, dass die Wassertemperaturen bis zum Monatsnovember über 20 °C bleiben.

Antalya Klima, Bestes Reisejahr für Antalya

In Antalya am Mittelmeer herrscht mediterranes Klima. Laut Klima-Tabelle sind die Sommer in Antalya heiss und trocknend, aber die Winter sind milde, aber regnerisch. Antalya ist mit 300 sonnigen Tagen im Jahr eines der sonnigsten Reiseziele an der Türkei. Die Stadt Antalya ist seit jeher eines der bekanntesten Reiseziele der Türkei.

Die Yivli Minare Moschee ist das Markenzeichen von Antalya. Am besten besuchen Sie Antalya im Frühling (März, März, August, Mai) und im Sommer (September, August, Juli, November, August). Bestes Reiseziel für Antalya.

Das Klima in Antalya - Bestes Reiseverhalten für Antalya

Das Klima an der Türkenriviera und der Antalya ist nach dem mediterranen Raum (mediterranes Klima) genannt, der auch in anderen Teilen der Welt zu finden ist. Diese Art von mediterranem Klima wird auch als das winterliche Regenklima der westlichen Seiten bekannt. Dieses Klima wird durch die Tatsache verursacht, dass die Gegend im Grenzbereich zwischen der Flaute der subtropischen Breitengrade und der Westwindabweichung der gemässigten Breiten liegt.

Die Azoren bestimmen das Klima im Hochsommer, da es sich über den ganzen mediterranen Raum ausdehnt. Die Stadt Antalya ist die Haupstadt der Türkei. Diejenigen, die dort in den Ferien sind, verbringen ihre Zeit in einem sehr angenehmen Klima, in dem auch im herbstlichen Schwimmbad möglich ist. Antalya ist einer der populärsten Urlaubsorte in der Türkei.

Die Stadt Antalya befindet sich an der südwestlichen Küste der Türkei zwischen dem Taurusgebirge und dem Mittelmeer. In Antalya hält der Winter acht bis neun Monaten an, mit einer sengenden Hitze im Juni und September. Obwohl diese Höchsttemperaturen von über 40° C schonungslos sind, sind die frische Brise aus dem Mittelmeer und die Ostnordwinde aus dem Landesinneren eine echte Abwechslung.

In Antalya und damit an der Türkenriviera ist das mediterrane Klima vorherrschend. So sind die Wintertemperaturen mit etwa 15°C recht frühjahrsähnlich, wodurch es an bis zu 14 Tagen im Monate zu Niederschlägen kommt. Im Sommer sind in Antalya bis zu 35 °C vorherrschend, während der Dürre herrschend und die Sonneneinstrahlung bis zu 12 Std. am Tag.

Während dieser Zeit erwärmt sich das Badewasser auf bis zu 27°C. Am besten ist die Zeit für eine Reise im Monat April, August und August, wenn die Temperaturen 26 bis 34°C erreichen können. Wer jedoch im Monat May schwimmen will, muss mit kühlen Temperaturen von 21°C rechnen. In den Nächten von May bis Sept. bleibt es heiß und die Temperaturen fallen kaum unter 20°C.

Erfreuliche 21°C und bis zu acht Stunden Sonnenschein pro Tag warten auf den Feriengast, erst dann hat das Badewasser eine Wassertemperatur von etwa 17°C. Diejenigen, die im August und August nach Antalya reisen, erleben 32 bis 26°C. Die Wassertemperatur ist im Monat Januar noch angenehm, es ist 24°C.

Allerdings muss der Feriengast im Monat September mit einigen regnerischen Tagen gerechnet werden. Die in Antalya vorherrschende Witterung kann nicht verallgemeinert werden, aber man kann sagen, dass die Witterungstabellen in punkto Klimabedingungen für sich allein stehen. Auch in Antalya bekommt der Feriengast keine Gewähr für konstant gutes Klima, aber die Aussichten in der Antalya Gegend sind nicht wirklich schlecht.

Die Wetterverhältnisse in diesem Resort an der Türkei haben zu jeder Zeit ihre Vor- und Nachteile. So kann man beinahe sicher sein, dass man während des Urlaubes in dieser spannenden Gegend keine großen wetterbedingten Beschränkungen einkalkuliert. Besonders in den Sommerferien ist das Klima meist beständig, mit hoher Temperatur und kaum Niederschlag.

  • Mitternacht bis Ende März: ziemlich mild bis 20°C. Es ist allerdings um diese Zeit etwas erfrischender. - Mais bis Ende Juni: Zu dieser Zeit herrscht eine gute Temperatur von 20 - 30°C. - In den Monaten August und Juli: Temperatur über 40°C sind keine Seltenheit. Sportliche Betätigung sollte zu diesem Zeitpunkt vermieden werden.
  • Septembermonat bis Ende Oktober: In diesen beiden Tagen sind die Durchschnittstemperaturen mit denen im Monat May und June vergleichbarer. In Antalya beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur 24°C, die Durchschnittstemperatur des Wassers 21°C. Durch das riesige Taunusgebirge wird das Klima an der Türkenriviera und damit Antalya weniger durch das rauere Klima im Inneren beeinträchtigt.

Antalya hat das typisch mediterrane Klima, bekannt für seine heissen Sommern und die warmen, schwülen Wintersonnen. Wenn Sie einen Strandurlaub planen, sollten Sie entweder von Ende Juni bis Ende Juli oder zwischen anfangs Sept. und Ende August nach Antalya anreisen. In den Monaten MÃ??rz und Aprils ist das Meer fÃ?r viele Menschen immer noch zu kÃ?hl, mit einer Temperatur von weniger als 20°C.

Vor allem im winterlichen Klima ist die Gegend um Antalya seit Jahren von milden Außentemperaturen geprägt. In den Wintermonaten fällt die Temperatur unter 18° C und ist daher für einen Badeferienaufenthalt kaum zu empfehlen. Tagestiefsttemperaturen liegen in der Regel zwischen 15 und 18 °C von November bis April, die Nacht ist mit sechs bis sieben C recht erfrischend.

Die Taurusberge halten die kühlen Nordostwinde ab, was die Wintern in Antalya relativ milde macht. Antalya erhält etwa 1000 mm Regen pro Jahr, die meisten davon zwischen November und März. Die Höchsttemperaturen liegen von ca. 24° C von ca. 1,5 C bis ca. 1,5 C von ca. 2,5 bis 2,5 C von ca. 1,5 bis 2,5 C von ca. 1,5 C.

Es wird ab Anfang des Monats viel kälter und kommt dann auf bis zu 19°C. In den Monaten Dez. bis MÃ? rz sind die Badezeiten an der TÃ?rkischen KÃ?ste dann etwas weniger gut, dann schwankt die Wassertemperatur zwischen 14 und 18°C. In Antalya herrscht relativ feuchte Atmosphäre mit der niedrigsten Luftfeuchte im Juni und August von fast 60 vH.

Die höchste Luftfeuchte ist im Monat November, wenn sie bei 70 Grad ist. Das Klima in Antalya ist durch diese Trockenheit so schön, dass es kaum feucht ist. In Antalya gibt es mit seinem mildem, angenehmem Klima schon im frühen Frühling gute Gelegenheiten, die Natur zu geniessen und dem ungünstigen Klima in Deutschland zu entkommen.

Obwohl in dieser Zeit einige Regenfälle auftreten können, ist das Klima für Sightseeing und Tagesausflüge geeignet. Das Klima in Antalya hat zu jeder Zeit seinen Reiz.

Mehr zum Thema