Anschlussflug Verpasst Entschädigung

Verbindungsflug Verpasste Kompensation

Ich habe meinen Anschlussflug verpasst - meine Passagierrechte. Was ist mit der Entschädigung? Umsteigeflug wegen leichter Verspätung verpasst: Ich habe meinen Umsteigeflug nicht mehr bekommen. Was ist mit der Entschädigung?

Verpasst meinen Anschlussflug - bekomme ich eine Entschädigung?

Dein Feederflug hatte Verspätungen, du hetzt am Transferflughafen ab - und doch: Am Ende hast du den Anschlussflug verpasst. Wenn Sie den Anschlussflug verpassen, können Sie auch bis zu mehreren Flugstunden Zeit haben. Schlimmstenfalls kosten die Reisenden nicht nur Nervosität, sondern am Ende auch den wirtschaftlichen Nachteil.

Bereits eine leichte Verzögerung des ersten Fluges kann zu erheblichen Verspätungen bis zum Ziel führen. Ein Fluggast kann in der Regel eine Entschädigung beanspruchen, wenn sich der Flug um wenigstens drei Flugstunden verspätet. Sie bestätigte, dass Fluggäste, die ihren Anschlussflug aufgrund eines verzögerten Feederfluges versäumen, einen unwiderruflichen Anspruch auf finanziellen Ausgleich haben.

Bisher wurde die Verzögerung der Gesamtreisezeit am Zielort nicht mitgezählt, sondern nur jede Flugroute individuell ausgewertet. Dies kann der Fall sein, wenn der Passagier bereits drei Flugstunden zu spät am Abflughafen ist und der Anschlussflug auf die Umsteiger warten muss. Gelangt dieser dann weniger als drei Stunden zu spät zum Bestimmungsflughafen, erlischt der Schadensersatzanspruch des Reiseteilnehmers.

Als Pauschalangebot gebuchte Flugreisen werden jedoch für den nächstmöglichen Abflug umbucht. In der Regel erhalten Sie dafür von der Airline ein Zertifikat. Eine Notiz befindet sich in der Regel noch Monate nach dem Start im Computer. Sie müssen daher den Fahrgästen je nach Wartezeiten kostenlos Getränke, Essen und auch Telefongespräche bereitstellen.

Ist dies erst am Folgetag möglich, werden auch die Unterbringung in einem der Hotels und der Transport vor Ort vom Organisator durchgeführt. Sie müssen sich keine Gedanken um Ihr Reisegepäck machen - dieses wird in der Regel auch bei Ihnen gebucht oder Sie können es am Transferflughafen am Gepäcksammelband wieder abholen. Sollte ein Flugzeug jedoch mehr als fünf Flugstunden zu spät kommen, können Sie Ihre Reservierung stornieren und den Fahrpreis wieder einfordern.

Nach einer Entscheidung des Berliner Landgerichtes ist dies auch dann der Fall, wenn zwei aufeinander folgende Flugreisen bei verschiedenen Fluggesellschaften durchgeführt wurden. Sie haben dann auch Anspruch auf eine Entschädigung entsprechend der Dauer der Reise. Ausschlaggebend ist jedoch, dass beide Flugverbindungen als eine einzige Fluggesellschaft buchbar sind. Der Zubringer muss dann eine Entschädigung auszahlen.

Dies ist jedoch nicht möglich, wenn beide Flugzeuge getrennt buchbar sind. Dann erlischt Ihr Flugschein für den Anschlussflug. Sie können jedoch - sofern Sie die Verzögerung nicht selbst zu vertreten haben - trotzdem probieren, die Flugkosten, das Hotelzimmer und das neue Flugschein bei der Airline einzufordern.

In der Regel ist es am besten, den gesamten Transport bei einer Fluggesellschaft zu reservieren. Es besteht dann eine bessere Möglichkeit, dass der Anschlussflug auf Sie warten wird oder dass die Fluggesellschaft dafür sorgt, dass ein Austauschflug rasch verfügbar ist. Im ungünstigsten Fall ist die Entschädigung auch einfacher durchsetzbar, als wenn Sie bei zwei verschiedenen Airlines buchten.

Sonst verpasst man den Anschlussflug - und bekommt am Ende keine Entschädigung.

Mehr zum Thema