Amtssprache Paraguay

Offizielle Sprache Paraguay

ist ihre Sprache nach Spanisch immer noch die zweite Amtssprache des Landes. Guaraní ist in Paraguay eine indische Sprache mit Spanisch als Amtssprache. Paraguay mit seiner Kultur, Geschichte und Regionen in der Nähe von Südamerika. Paraguays größte Stadt, Asunción, ist die Hauptstadt des Landes.

Offizielle Sprache Englisch

Die offizielle Landessprache in Paraguay ist das Spanische, konkret Castellano. Das Castellano ist eine spanische Version, die sich in Bezug auf die Aussprachen und die grammatikalische Struktur von Spanien abhebt. Paraguay ist amtlich ein zweisprachiger Staat, daher gibt es neben der Landessprache auch noch eine weitere Kultur. Die Landessprache heisst Guaraní[gwa?a?ni] und ist die Landessprache der einheimischen Bevoelkerung von Paraguay.

Ungefähr 40% der Einwohner spricht nur einen der vielen Sprachen der Guaranis und wenig bis gar kein Englisch. Sie sind die Massen der Ärmeren in Paraguay und der Landbevölkerung. All diese Leute können nicht so gut wie du und werden nur in den Guaranis miteinander zurechtkommen.

Noch einmal 50% der Einwohner spricht eine Kombination aus beiden Fremdsprachen. Höhergebildete Menschen in den Großstädten reden mit einigen Guarani-Sätzen als Zumischung. Die Guaranis sind umso stärker, je niedriger die Ausbildung und je länger der Vorleser ist. Angefangen von den Guaranis mit einigen Worten auf Deutsch bis hin zu fast nur mit einigen Stücken Guaranis ist alles Jopara.

Rechnet man alles zusammen, spricht 90% der Leute entweder nur Guarani oder eine Mischung aus beidem. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Landes ist: Dt. In Paraguay ist von allen Sprachen bei weitem die deutschsprachige Version die erste. In Paraguay haben etwa 5-7% der Einwohner in der einen oder anderen Weise deutschstämmige Familien.

Vor allem im Grenzgebiet zu Brasilien können viele Menschen in Paraguay auch die portugiesische Sprache beherrschen oder selbst aus Brasilien einwandern. Apropos Schule, die Sprache des Unterrichts ist Castellano, mit Castellano und Guarani als zwei wichtigen Fächern. Wenn Sie schulpflichtige Schüler haben, sollten Sie sich mental auf diese beiden Fremdsprachen vorbereiten, um Ihre Schüler durch die 12 Jahre des paraguayanischen Schulwesens zu führen.

Die Guarani sind ein Pflichtthema, auch für das lokale Abitur, und können nicht ausgelassen werden. In Castellano (Spanisch) werden alle Vereinbarungen getroffen und alle Vertragsverhandlungen durchgeführt. Wenn Sie einen Notarvertrag in Paraguay abschließen, z.B. beim Kauf eines Autos oder einer Immobilie, dann sollten Sie die spanische Landessprache beherrschen.

Der Dolmetscher schreibt die Übersetzung in Ihre Landessprache und übersetzt sie ins Spanische. Es gab und gibt "nette Bekanntschaften, die gut Deutsch sprechen" oder gar den Auftraggeber selbst als Ubersetzer. Wer mehr über die wichtigsten Vertragspunkte wissen will, dem sei dieser Beitrag über den Grundstückskauf in Paraguay empfohlen.

Im Grunde ist das Lernen von Kastellano ein sehr bedeutender Fortschritt für Neulinge in Paraguay.

Mehr zum Thema