Amtssprache in Kolumbien

Offizielle Sprache in Kolumbien

Allerdings hat Englisch auf den Inseln San Andres, Providencia und Santa Catalina einen offiziellen Status. Die offizielle Sprache Kolumbiens ist Spanisch. Amtssprache von Kolumbien ist Spanisch. Landessprache: Die offizielle Sprache in Kolumbien ist Spanisch. Die Lösungen für die "Amtssprache Kolumbiens".

... Spanierin

Man sagt in Kolumbien.... Die Amtssprache Kolumbiens ist die spanische Sprache. 99% der Bevölkerung beherrschen die spanische Sprache als Heimat. Allerdings ist das in Kolumbien gesprochene Spanische anders als das in Spanien gesprochene Spanische. Das kolumbianische Spanische hat auch eine Reihe von Mundarten, wie Sie auf der Landkarte nachsehen.

In Kolumbien wird nur in wenigen Teilen des Landes das Wort für "Sie" verwendet. Sehr viel gebräuchlicher ist die Verwendung von used für "Sie" (auf Spanisch wird used verwendet, um jemanden anzusprechen). Typischerweise ist das c vor e und i wie s, nicht wie das deutsche th vorkommt.

Es ist auch charakteristisch, dass die g (vor e und i) und j, die auf Spanisch wie das ch in "ach" ausgesprochen werden, in Kolumbien ziemlich eingeatmet werden. Während im Spanisch ein doppeltes l (wie im Lamar) lj ausgesprochen wird, wird es in Kolumbien nur j ausgesprochen. In Kolumbien ist die Reduktionsform -ico statt -ito.

Die Stadt Palenque war der Name aller Ortschaften, die im XVI. Jh. von geflohenen Knechten aus Cartagena de Indias erbaut wurden. Die Ausreißer wurden auch "cimarrón" getauft. Afrika-Kolumbianer beherrschen oft die englische oder kreolische Sprache. Im nördlichen Palenque de San Basilio (50 km von Cartagena entfernt) wird jedoch die einzig auf Spanisch basierende kreolische Sprache Lateinamerikas gesprochen: die Sprache Paläquero.

Der Ort ist abgelegen und die Nachkommen der hier lebenden Afrikaner haben viele ihrer Bräuche bewahrt. Hier wohnen 3500 Menschen, etwa die Haelfte von ihnen sprechen noch das Wort Nizza. Er ist spanischsprachig, aber für Spanischsprachige schwer verständlich. Auch die afrikanische Bantu-Sprache Kikongo, die in Angola und der Kongo gesprochen wird, sowie die portugiesische Sprache sind enthalten.

Beispiel aus Palenquero: bokaminá heißt "Du läufst" (auf Spanisch: (tu) caminas). Für ma ría bamo pa katahena heißt das: "Jeden Tag fahren wir nach Cartagena." in spanischer Sprache: Toodos los dias los dias Vamos para Cártagena. Viele der Ureinwohner beherrschen auch ihre eigene Sprache. Kolumbien hat immer noch 65 einheimische Landessprachen.

Meistens sind es die Wayuu, die das gleiche Wort haben.

Mehr zum Thema