Algerien Reisen

Ausflüge nach Algerien

Natürlich können Sie mit uns auch nach Algerien reisen und die Faszination des Maghreb in seiner kulturellen Vielfalt erleben. Inklusive Urlaubsplaner, großem Forum und Algerienkarte. Zusammen mit unserem langjährigen Tuareg-Partner Seddik Meheri organisieren wir wieder Reisen durch die algerische Sahara. Zu den beliebtesten Zielen in Algerien gehören neben der Hauptstadt und Metropole Algier das Hoggar-Gebirge, die Mzab-Wüste und das Kabylei-Gebirge. Teilweise rät das EDA von Reisen in dieses Land ab.

Es gibt 31 gute Argumente, nie nach Algerien zu reisen.

Die Landschaft ist völlig verschmutzt, gebrochen und verschmutzt. Warum sollte jemand nach Algerien reisen wollen? Sechs: Das ganze Lande wird von einer Trockenheit verwüstet. Acht: Das ganze Gebiet ist voller von alten Trümmern, die auseinanderbrechen. Wenn Sie hier gäb´s denken, vergessen Sie es doch. 13. Nichts zu besichtigen hier, wirklich jetzt.

Die algerische Vergangenheit begann erst mit der Kolonisierung durch Frankreich. Es sollte von der Afrikakarte verschwunden sein. Du hast die Straße gerockt wie im Mittelalter. Was? Und um die nötige Geduld zu haben, sollte man auch nicht nach Algerien reisen. Wenn Sie einen Szenenwechsel brauchen, gehen Sie nicht nach Algerien.

Alle sind komplett abgedeckt. Die Strassen sind völlig finster, und sie sind wie ausgelöscht. Und hören Sie auf, nach leckerem Futter in Algerien zu schauen. Von den Terminen, die in Algerien in der Masse anwachsen, werden Sie nur krank sein.

Reisetipps Algerien

Nach Algerien zu reisen ist riskant. Vor allem in der algerischen Landeshauptstadt Algier hat die albanische Landesregierung die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Dennoch kann die Gefahr von terroristischen Anschlägen im ganzen Lande nicht völlig auszuschließen sein. Diese sind gut strukturiert, arbeiten grenzübergreifend und haben Kontakte zu örtlichen Verbrechergruppen. Im Süden der Wüste, dem Grenzraum zwischen Tunesien und der Republik Kabylien, wird das Entführungsproblem als hoch eingestuft.

Das Risiko einer Entführung kann auch im Rest des Staates nicht ausgeschaltet werden. Bitte beachte das Kapital über die spezifischen regionalen Gefahren, den Abschnitt über Terror und Entführung und den Schwerpunkt auf die Gefahr von Kidnapping in der Sahara und den Anrainerstaaten. Lass deine Tour von einem lokalen Vertreter ausrichten. Begrenzen Sie sich möglichst auf die Ballungsräume und reisen Sie möglichst mit dem Luftfahrzeug ins Landesinnere.

Wenn Sie über Land fahren müssen, stellen Sie sicher, dass Ihre örtliche Kontaktperson Ihre Fahrt bei der zuständigen Polizeidienststelle registriert und Sie über die bestmögliche Sicherheitsvorkehrung aufklärt hat. In Kabylien (im Nord-Osten des Landes): In der Region gibt es immer wieder Ausschreitungen und Angriffe, und es steigt die Gefahr von Kidnapping. Reisen in die Kabylen werden nicht empfohlen.

Grenzregion zu Tunesien: Es droht eine Entführung. Eine Anreise in das Grenzland zu Tunesien wird nicht empfohlen. Zu Beginn des Jahres 2014 kam es in der Innenstadt von Ghardaia und deren Umfeld zu heftigen Aufständen. Erkundigen Sie sich bei den Pressevertretern und Ihrem Veranstalter über die derzeitige Sicherheitssituation, bevor Sie nach Ghardaia und ins ganze M'Zab-Tal reisen.

Folgen Sie den Hinweisen der örtlichen Behörde. Süd: Das Entführungsproblem ist hoch über der Strecke, die durch die Orte Béchar, Ghardaia, Touggourt und El-Oued verläuft. In Libyen, im nördlichen Niger und im nördlichen Mali beeinflusst die Sicherheitssituation in Südalgerien die Lage. Vor allem die Gefahr, entführt oder anderen terroristischen Handlungen zum Opfer zu fallen, steigt.

Mehrere zehn Menschen wurden bei der Befreiungsoperation durch das Algerienmilitär umgebracht. Reisen in das südliche Umland der Linien Béchar, Ghardaia, Touggourt und El-Oued werden nicht empfohlen. Fragen Sie Ihre örtlichen Stellen nach den exakten Vorschriften. Ägypten ist ein moslemisches Staat mit unterschiedlichen Glaubensrichtungen von liberal bis ultra-orthodox.

Anpassen des Verhaltens und der Bekleidung an die örtlichen Bräuche. Erkundigen Sie sich über die Regeln des Verhaltens in einem Reiseführer, in Ihrem Büro oder vor Ort. Natürlich können Sie sich auch hier einloggen. Bei einer Eheschließung zwischen einem Ausländer und einem Algerier müssen bestimmte islamistische Verhaltens- und Gesetzesregeln beachtet werden. Bisweilen kann es im nördlichen Teil des Staates zu Beben kommen. Falls während Ihres Aufenthaltes ein schweres Beben auftritt, setzen Sie sich so schnell wie möglich mit Ihrer Familie in Verbindung und folgen Sie den Hinweisen der örtlichen Behörde.

Wetterprognosen, Warnhinweise und Hinweise der örtlichen Behörde, z.B. Evakuierungsbefehle, einhalten. Sind Sie auf gewisse Arzneimittel angewiesen, sollte Ihr Erste-Hilfe-Koffer genügend Vorräte haben. Fragen Sie ggf. vor der Reise die zuständige Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) an, und lesen Sie die Sektion Reiselinks, wo Sie weitere Infos zu diesem Themenbereich sowie allgemeine reisemedizinische Hinweise vorfinden.

Mehr zum Thema