Afghanistan Klima

Das Afghanistan-Klima

Die kontinentale Lage und die großen Höhenunterschiede bestimmen das Klima in Afghanistan. Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Afghanistan. Bei dem Klima in Afghanistan weiß man, wie warm es wird. Afganistan ist ein Land mit sehr unterschiedlichen Klimazonen und wahrscheinlich den extremsten klimatischen Bedingungen der Welt. Die Klimakarte und Klimatabelle für Kabul, Afghanistan.

Klima & Klima in Afghanistan

Die kontinentale Position und die großen Höhenunterschiede bestimmen das Klima in Afghanistan. Waehrend der Nord bereits zur gemässigten Klimazone gehoert, gehoert der wuestenartige Sueden noch zu den Untertropen. Damit ist Afghanistan ein Staat mit sehr verschiedenen klimatischen Zonen und wahrscheinlich den extremen klimatischen Bedingungen der Erde. Waehrend die Temperatur in den Wuesten des Suedens bis auf 53 Grad steigen kann, mißt das Fieberthermometer im zentralen Afghanistan die Temperatur bis auf -59 Grad.

Mit einem Temperaturbereich von über 100°C verfügt Afghanistan nicht nur über das weltweit grösste Warnspektrum. In einigen Gebieten können die Temperaturunterschiede zwischen dem heißen Tag und der eiskalten Jahreszeit bis zu 40°C betragen. In den Sommern ist es meist warm und feucht, im Herbst kühl und im Herbst etwas nasser. Die Durchschnittstemperaturen in der Landeshauptstadt Kabul auf 1.800 Metern betragen im Monat Juni 25°C, im Monat Jänner -3°C.

Erhöhte Temperaturwerte werden in den unteren Regionen und in den südöstlichen Regionen erzielt. Außer den Bergen von bis zu 1.200 Millimetern gibt es in Afghanistan wenig Niederschlag. Nur 370 Millimeter in Kabul, in den Südwüsten manchmal auch weniger als 100 Millimeter vom Wolkenkratzer entfernt.

Die meisten Regenfälle konzentrieren sich im Monat Mai und August, während der östliche Teil des Bundeslandes im Hochsommer von den Ausläufern des Monsunregens heimgesucht wird. In den Wintermonaten, vor allem im hohen Norden, fällt nicht selten Schnee in die Valleys. In der Sommersaison und im Sommer weht ein heißer und trockener Wind über das ganze Jahr.

Durch das trockene Klima ist die Luftfeuchte extrem gering. Die Wettervorhersage in Afghanistan: Die Temperatur und der Niederschlag für Kabul in Afghanistan kommen von der Website des Norwegian Meteorological Institute und des Norwegian Radio. Der beste Zeitpunkt für eine Reise nach Afghanistan ist im Monat März und September sowie im Monat September und September.

Es ist schönes Frühlingswetter und das ganze Dorf ist blühend. In den Herbstmonaten fallen die Außentemperaturen wieder auf ein erträgliches Niveau und es ist wohltuend warm. Wir empfehlen jedoch keine Reise im Hochsommer und in den Wintermonaten. In Afghanistan gibt es im Hochsommer beinahe unerträgliche Hitze und Hitze. In den Wintermonaten ist eiskalt.

Außerdem werden dann die meisten Strassenverbindungen Afghanistans durch den Schneefall gestört. Es ist auch zu berücksichtigen, dass im Hochsommer in Afghanistan hohe Staublasten auftreten können. Besonders im westlichen Teil des Landstrichs kommt es häufig zu heißen Staubstürmen ("Shomal"). Weitere Klima-Tabellen zu Afghanistan gibt es hier. Um sich über das Klima, die beste Reisesaison und das beste Klima in anderen mittelasiatischen Staaten zu informieren, klickt man auf die Landesnamen auf der Karte: Autor:

Mehr zum Thema