Adria Temperatur

Temperatur an der Adria

Korsika, Italien, Kroatien, Adria. Umrahmt wird Slowenien von Italien, Österreich, Kroatien, Ungarn und der Adria. Windgeschwindigkeit und -richtung - Wellenhöhe - Wassertemperatur - Bereichsauswahl. Aufgrund des maritimen Klimas an der Adria fallen die Temperaturen in den Wintermonaten von November bis März selten unter Null Grad. Mit der Webcam Jesolo Adria das aktuelle Wetter in JESOLO verfolgen.

Klimatische Tabellen Adria

In den Monaten Septembern und Oktobern bei 22 bzw. 21°C. Mit ? 18° kann man auch im Monatsnovember noch in der Adria schwimmen. Unten sehen Sie drei Klimatafeln, die das Wetter entlang der Adriaküste wiedergeben. Der erste Klimatisch stellt das Triester Wetter dar und steht damit für den nördlichen Teil der Adria.

In der zweiten Tabelle ist das Inselklima von Hvar und damit die Klimabedingungen in der "Mitte" der Adria dargestellt. In der letzten Tabelle sind die Klimadaten für die Region um die Adria dargestellt. Das äußerst angenehmes Adriaklima zieht jedes Jahr unzählige Feriengäste zum ausgedehnten Badeurlaub an.

Nördlich der Adria ist das Wetter gemässigt und verschmilzt weiter südwärts mit dem mediterranen Wetter. In der südlichen Adria herrschen dementsprechend die typischen mediterranen Klimaverhältnisse. Es sind trockene, sonnige und damit auch warme Sommersitze. Mit einer Durchschnittstemperatur von 25° C sind die Augusttemperaturen sehr wohl. Nördlich der Adria ist das Wetter von heissen bis heissen Sümpfen und kaltem Winter gekennzeichnet.

Die Tagesdurchschnittstemperaturen betragen im Monat September 24°C, obwohl mit 30°C zu rechnen ist. In den Wintermonaten hingegen beträgt die Höchsttemperatur nur etwa 6°C. Anders als im Mittelmeer südlich der Adria ist das ganze Jahr über mit Niederschlägen zu rechnen. 2.

Allerdings sind die Herbsttemperaturen durch den Einfluss des noch heißen Meers wesentlich besser als in Mitteleuropa. Abgesehen von Italien, Kroatien und Albanien, um nur drei der an die Adria angrenzenden Staaten zu benennen, bietet Ihnen viele Staaten eine Vielzahl von Angeboten für einen Traumurlaub. Venedig, Rimini und Zadar sind die berühmtesten Reiseziele an der Adria.

Die Adria hat viel zu bieten, von schroffen und schroffen Felsen im Nordosten und Westen über die flachen Seen, die größtenteils aus dem Po-Delta besteht, bis hin zur Gegend im Süden des Gargano, die sich allmählich in weiche Felsen verwandelt. Der endlose Strand der Adria ist feiner Sand, gerade und ziemlich weit.

Der Strand bietet ausgiebiges Schwimmen und Sonnenbaden sowie lange Spaziergänge. Die Adria ist ziemlich still und selbst kleine Gäste können darin ohne Probleme schwimmen. Entsprechend viele Gastfamilien mit kleinen Kinder kommen jedes Jahr an die Adriaküste. Auch die vielen Sportmöglichkeiten in den örtlichen Hotels und an den Straenden sorgen fuer viel Vielfalt bei Jung und Alt.

An der Adria gibt es natürlich auch diverse Segel-, Tauch- und Surf-Schulen. Eine abwechslungsreiche und aufregende Zeit versprechen die Ferien an der Adria. Zusätzlich zu den Sportaktivitäten im Meer kann ein Aufenthalt an der Adria auch problemlos zur Freizeitgestaltung und zum Entspannen verwendet werden.

Mehr zum Thema